Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz | Schwelbrand in Lastwagenladung – niemand verletzt

Schwelbrand in Lastwagenladung – niemand verletzt

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Gestern Morgen ist auf der Autobahn A2 in Kriens in der Ladung eines Sattelmotorfahrzeuges ein Schwelbrand ausgebrochen. Verletzt wurde niemand.

Am Donnerstag, kurz vor 06:45 Uhr, fuhr ein Sattelmotorfahrzeug in langsamer Fahrt auf der Autobahn A2 von Hergiswil her Richtung Norden. Kurz vor dem Sonnenbergtunnel konnte das Fahrzeug durch die Polizei angehalten werden. Dabei wurde festgestellt, dass der Aufleger eine enorme Hitze ausstrahlte, worauf die Feuerwehr aufgeboten wurde, welche den Aufleger kühlte.

Um der Ursache auf den Grund zu gehen wurde das Sattelmotorfahrzeug auf den Kiesplatz beim Eichhof gefahren. Dort wurde festgestellt, dass in der Ladung des Fahrzeuges, Anthrazitkohle, aus ungeklärten Gründen ein Schwelbrand ausgebrochen ist. Das Fahrzeug wurde entladen und die Kohle gelöscht. Verletzt wurde niemand.
 
Im Einsatz standen Angehörige der Feuerwehren der Stadt Luzern, Emmen und Kriens.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Bundestagswahl 2017
Im September sind Bundestagwahlen in Deutschland. Für welche Partei werden/würden Sie stimmen?