Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz | "Gadenhaus" im Kanton Uri abgebrannt

"Gadenhaus" im Kanton Uri abgebrannt

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am Sonntagmorgen ist in Bürglen, oberhalb des Gebietes Rütteli, ein Gebäude abgebrannt.

Am Sonntagmorgen, kurz vor 7.30 Uhr, ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Uri die Meldung ein, dass in Bürglen, oberhalb des Gebietes Rütteli ein Gebäude brenne.Die unverzüglich ausgerückten Einsatzkräfte der Polizei sowie der Feuerwehr Bürglen stellten fest, dass ein nicht bewohntes "Gadenhaus" bereits in Vollbrand stand.

Das Wohnhaus mit angebautem Stall brannte bis auf die Grundmauern nieder. Verletzt wurde niemand. Die genaue Brandursache sowie die Höhe des Sachschadens ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.
Im Einsatz standen rund 45 Personen der Feuerwehr Bürglen sowie die Kantonspolizei Uri.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bürglen wurde durch die Feuerwehr Altdorf und die Chemiewehr in Sachen Wassertransport unterstützt.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Ausser Kontrolle
EU-Chef Juncker ist bei einem Abendessen zum NATO-Gipfel herumgetorkelt und konnte sich kaum auf den Beinen halten. Was halten unsere Leser für die Ursache?