Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz | Luzerner Polizei ermittelt zwei Tankstellen-Räuber

Luzerner Polizei ermittelt zwei Tankstellen-Räuber

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Die Luzerner Polizei hat zwei Tankstellen-Räuber ermittelt und festgenommen, welche insgesamt vier Tankstellen-Shops in und um Luzern überfallen haben. Die Täter sind geständig.

Die Luzerner Polizei hat zwei Tankstellen-Räuber ermittelt und festgenommen, welche in der Zeit vom August 2016 - März 2017 in Luzern und Emmen insgesamt vier Tankstellen-Shops überfallen haben. Die beiden Täter sind 19 und 33 Jahre alt und stammen aus Deutschland und Italien.

Den Raubüberfall vom 25. Februar 2017 auf einen Tankstellenshop in Luzern haben die beiden Täter gemeinsam verübt. Die übrigen drei Raubüberfälle (9.8.2016 Thorenbergstrasse - Luzern / 8.1.2017 Thorenbergstrasse - Luzern / 27.3.2017 Seetalstrasse - Emmen) hat der italienische Täter alleine verübt. In allen Fällen waren die Täter maskiert, haben das Personal mit einer Pistole bedroht und Bargeld gefordert.
 
Die intensiven Ermittlungen der Polizei führten dazu, dass der Mann aus Italien am 14.11.17 in Emmen und der Täter aus Deutschland am 5.12.17 in Kriens festgenommen werden konnte. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Vote électronique
In Estland und der Schweiz gibt es die elektronische Abstimmung «Vote électronique» und bald auch in Russland. Was halten unsere Leser davon?