Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz | Rettungshelikoptereinsatz nach Arbeitsunfall

Rettungshelikoptereinsatz nach Arbeitsunfall

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Ein Arbeiter ist im Kanton Zug mehrere Meter in die Tiefe gestürzt. Er wurde mit der REGA in ein ausserkantonales Spital geflogen.

Der Arbeitsunfall ereignete sich am Montag, kurz vor 13:30 Uhr, an der Seminarstrasse in Menzingen. Ein 40-jähriger Arbeiter stürzte aus noch nicht bekannten Gründen von einer Leiter mehrere Meter in die Tiefe.

Mit unbestimmten Verletzungen wurde der Portugiese mit einem Rettungshelikopter der REGA in ein ausserkantonales Spital überführt.

Die genaue Unfallursache ist noch nicht bekannt und wird durch die Zuger Polizei abgeklärt.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Schutz vor Terror
Welche Methode wäre die beste, die Schweizer Bürger vor Terroranschlägen zu schützen?