Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz | Messerangriff: Mutmasslicher Täter hat sich gestellt

Messerangriff: Mutmasslicher Täter hat sich gestellt

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Am 9. April wurde im Kanton Luzern in Sursee ein 21-jähriger Mann von einem damals Unbekannten mit einem Messer verletzt. Der mutmassliche Täter hat sich bei der Polizei gestellt und wurde zusammen mit einem Komplizen festgenommen.

Der Vorfall ereignete sich am Montag (9. April 2018), um ca. 22.25 Uhr, an der Centralstrasse in Sursee. Gemäss bisherigen Ermittlungen kam es zwischen zwei Personengruppen zu einer Auseinandersetzung. In diesem Zusammenhang wurde ein 21-jähriger Mann durch Messerstich verletzt. Der Mann wurde vom Rettungsdienst 144 erstversorgt und danach in das Spital gebracht (siehe Medienmitteilung vom 10.4.18).
 
Der mutmassliche Täter hat sich bei der Polizei gestellt. Er und sein Komplize wurden festgenommen. Der 19-jährige Schweizer ist geständig. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: UNO-Migrationspakt
Ein Zuger Nationalrat will die Unterzeichnung des UNO-Migrationspakts stoppen, unter anderem, weil er die Zensur der Presse enthält. Was denken Sie?.