Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz | 37 km/h zu schnell – Führerausweis weg

37 km/h zu schnell – Führerausweis weg

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Die Zuger Polizei hat einen Autolenker erwischt, der innerorts mit 37 Stundenkilometern zu schnell unterwegs war. Der Führerausweis wurde ihm abgenommen.

Am Mittwoch wurde bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Artherstrasse in Oberwil, Fahrtrichtung Arth/SZ, ein Autolenker mit überhöhter Geschwindigkeit registriert. Der 35-Jährige war innerorts mit einer Netto-Geschwindigkeit von 97 km/h statt der erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h unterwegs.

Ihm wurde der Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde (Strassenverkehrsamt) abgenommen. Der Iraker muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Völkerrechtliche Verträge
Wer sollte über die Kündigung oder Änderung völkerrechtlicher Verträge entscheiden?