Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz | Bankräuber mit Roller gefüchtet

Bankräuber mit Roller gefüchtet

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am Dienstagnachmittag wurde im Kanton Luzern in Ebikon die Raiffeisenbank überfallen. Verletzt wurde niemand. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen. Gemäss ersten Abkärungen war der Täter mit einem Roller unterwegs.

Der unbekannte Mann hat am Dienstagnachmittag kurz nach 16.00 Uhr die Raiffeisenbank an der Zentralstrasse betreten. Mit einer Waffe hat er einen Angestellten bedroht und Bargeld verlangt. Danach ist der Unbekannte geflüchtet. Verletzt wurde niemand.

Signalement Täter:

Der Unbekannte ist ca. 180cm gross, feste Statur und hat einen Vollbart . Er trug beim Überfall eine Kapuzenpullover, schwarze Hosen, eine schwarze Brille und eine schwarz-weisse Umhängetasche. Auffällig ist ein rotes Cap, welches er beim Überfall trug. Die Luzerner Polizei geht davon aus, dass der Täter mit einem hellen Roller unterwegs war (siehe Foto).
 
Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche Angaben zum Überfall oder zum unbekannten Täter machen können. Hinweise bitte direkt an Tel. 041 248 81 17.

ebikonTaeter 3.jpg

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Mainstreammedien und Wahlen
39 Prozent der Teilnehmer einer Umfrage sind der Meinung, dass die Mainstreammedien Wahlen und Abstimmungen mit Fake-News beeinflussen. Was glauben Sie?