Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz | Drahtesel werden zu schnellen Lasteseln

Drahtesel werden zu schnellen Lasteseln

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Seit gestern können in Zug, Cham und Steinhausen über die Plattform www.carvelo2go.ch zehn elektrische Cargo-Bikes, so genannte «Carvelos», gemietet werden. carvelo2go ist ein Angebot der Mobilitätsakademie AG des TCS und des Förderfonds Engagement Migros.

Carvelos – elektrische Cargo-Bikes – eignen sich perfekt für den Transport von Waren oder Kleinkindern. Sie entlasten die Umwelt, sparen Platz, fördern die Bewegung und machen Spass. Wer von diesen Vorteilen profitieren will, sich aber kein eigenes Cargo-Bike anschaffen möchte, kann dies ab heute auch im Kanton Zug tun. Nach einer einmaligen und kostenlosen Registrierung auf www.carvelo2go.ch oder über die carvelo2go-App kann ein solches zum günstigen Stundentarif gemietet werden.

Bäckereien als carvelo2go-Hosts

Das Sharing-Angebot funktioniert denkbar einfach und basiert auf der Verankerung im Quartier. Kleinbetriebe wie Apotheken, Bäckereien, Cafés oder Restaurants übernehmen die Rolle eines sogenannten Hosts. In ihrer Funktion als Abgabestelle übergeben sie den Nutzerinnen und Nutzern den Schlüssel und den Akku des Carvelos. Als Gegenleistung können die Hosts das Bike kostenlos für eigene Fahrten einsetzen. Wer ein Carvelo nutzen will, reserviert dieses über die Website www.carvelo2go.ch oder über die gleichnamige App. In den beteiligten Zuger Gemeinden werden die Carvelos von folgenden Betrieben verwaltet:

  • Einkaufszenter Herti, Hertizentrum Zug
  • Patricia's Quartierladen, Mattenstrasse 4, Zug
  • Feldhöfli Restaurant & Café, Feldhof 13, Zug
  • Confiserie-Café Speck, Alpenstrasse 12, Zug
  • Hello World City / Grand Café, Bahnhofstrasse 22, Zug
  • Bibliothek Zug, Sankt-Oswalds-Gasse 21, Zug
  • Urs Drogerie Apotheke mit Biolade, Blickensdorferstrasse 4, Steinhausen
  • Stiftung Eichholz, Eichholzstrasse 13, Steinhausen
  • Café Luzia, Dorfplatz 4, Cham
Die Stadt Zug fördert das Angebot mit einer Anschubfinanzierung von CHF 10'000.00 Franken und einem Sponsoring von zwei Carvelos.

Auch im "Innovationsland" Deutschland ist diese Idee schon angekommen. Allerdings sehr viel rückständiger und beruht dort nur auf der Idee eines einsamen Bastlers, wie das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" zu berichten weiss. Elektrisch geht es dort auch nicht voran, es muss noch kräftig wie vor einhundert Jahren in die Pedale getreten werden.

 

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Eurovision Song Contest
Israel richtet im nächsten Jahr als diesjähriger Gewinner den Eurovision Song Contest aus. Sollte die Veranstaltung wegen des Umgangs mit den Palästinensern boykottiert werden?