Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz | Reiterin bei Ausritt tödlich verunfallt - Zeugenaufruf

Reiterin bei Ausritt tödlich verunfallt - Zeugenaufruf

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Eine Reiterin war gestern Morgen mit einer Stute auf einem Ausritt. Als das Pferd kurze Zeit später ohne Reiterin zum Hof zurückkehrte, suchte man nach ihr. Sie wurde verletzt aufgefunden und ins Spital gebracht wo sie später verstarb. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.

Am Mittwochmorgen um 08:30 Uhr, startete im Kanton Luzern eine Reiterin mit einer Stute in Eich ab dem Gebiet Brand in Richtung Eichwald – Vogelsang zu einem Ausritt. Etwa eine halbe Stunde später, kehrte das Pferd ohne Reiterin zum Hof zurück.

Bei der Suche nach ihr, fand man die Reiterin lebensbedrohlich verletzt auf einem Weg zwischen Eichwald und Vogelsang. Der Rettungsdienst betreute die Verletzte. Später wurde sie mit einem Rettungshelikopter in ein Spital geflogen. Die 47-jährige Reiterin verstarb gestern Nachmittag im Spital

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Ausser Kontrolle
EU-Chef Juncker ist bei einem Abendessen zum NATO-Gipfel herumgetorkelt und konnte sich kaum auf den Beinen halten. Was halten unsere Leser für die Ursache?