Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz | Personenwagen ausgebrannt

Personenwagen ausgebrannt

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Gestern Abend ist im Kanton Luzern ein Personenwagen auf der Meggerstrasse in Adligenswil in Brand geraten. Verletzt wurde niemand. Die Strasse musste vorübergehend gesperrt werden. Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Am Donnerstag fuhr ein Autofahrer auf der Meggerstrasse von Meggen Richtung Adligenswil. Bei der dortigen Baustellenampel musste er sein Fahrzeug anhalten und stellte den Motor ab.

Der Autofahrer wurde von einer Drittperson darauf aufmerksam gemacht, dass im Frontbereich des Fahrzeuges funken zu sehen seien. Daraufhin stellte er sein Auto zur Seite. Kurze Zeit später geriet das Auto in Brand.
 
Durch die aufgebotenen Feuerwehren konnte der Brand gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen durch die Branddetektive der Luzerner Polizei.
 
Die Meggerstrasse musste vorübergehend gesperrt werden.
 
Das Fahrzeug erlitt Totalschaden.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Selbstbestimmungsinitative
Die Volksinitiative «Schweizer Recht statt fremde Richter» steht demnächst an. Wie werden Sie abstimmen? Sollen zukünftig Richter im Ausland über Schweizer urteilen dürfen?