Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz | Drei Personen abgestürzt und verletzt

Drei Personen abgestürzt und verletzt

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am Sonntag sind im Kanton Luzern drei Wanderer im Napfgebiet abgestürzt und haben sich verletzt. Die Rega hat zwei Personen in das Spital geflogen.

Der Vorfall ereignete sich am Sonntagnachmittag am Napf. Zwei Männer und ein 7-jähriges Kind wanderten - abseits vom offiziellen Wanderweg - im Bachbett der Änzi-Wigger in Richtung "Hengst". Im steilen Gelände rutschten sie ca. 30 Meter ab und zogen sich Verletzungen zu.

Einer der Männer konnte dennoch die Wiggerehütte erreichen und Hilfe organisieren. Die Rega hat die beiden anderen Personen in das Spital geflogen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Selbstbestimmungsinitative
Die Volksinitiative «Schweizer Recht statt fremde Richter» steht demnächst an. Wie werden Sie abstimmen? Sollen zukünftig Richter im Ausland über Schweizer urteilen dürfen?