Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz | Wollerau: Wärmebildkameras sollen Verkehr erfassen

Wollerau: Wärmebildkameras sollen Verkehr erfassen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Ab Februar 2019 wird im Kanton Schwyz auf verschiedenen Strassen in der Gemeinde Wollerau der Verkehr mit Wärmebildkameras erfasst.

Das Tiefbauamt Kanton Schwyz hat eine Machbarkeitsstudie für eine Pförtneranlage in Wollerau erarbeitet. Diese sieht eine stufenweise Umsetzung von Massnahmen vor, welche die angespannte Verkehrslage während der Spitzenstunden im Zentrum von Wollerau entlasten werden. Vorgängig werden mit Wärmebildkameras die wichtigen verkehrsplanerischen Grundlagen erhoben.

Montage der Wärmebildkameras ab 28. Januar 2019

Ab Montag, 28. Januar 2019, werden an diversen Masten der Strassenbeleuchtung entlang der Hauptstrasse, Roosstrasse und Bahnhofstrasse Kameras montiert. Während der ersten mehrmonatigen Erhebung will das Tiefbauamt die Verkehrsmenge, Routenwahl und den Rückstau im Bereich der Roosstrasse ermitteln.

Auf den mit der Wärmebildtechnologie erzeugten Bildern sind weder Personen noch die Kennzeichen der Fahrzeuge erkennbar. Das Bildmaterial wird nicht systematisch gespeichert. Der Datenschutzbeauftragter hat der Messmethode zugestimmt.

Während der Montagearbeiten kann es zu leichten Verkehrsbehinderungen kommen. Das Tiefbauamt des Kantons Schwyz dankt allen Verkehrsteilnehmern und Anstössern für das Verständnis.

 

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
powered by Surfing Waves
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Fall Strache
Können Sie sich vorstellen, dass deutsche Medien die Täuschungsaktion gegen den österreichischen Vizekanzler Karl Heinz Strache selbst lanciert haben?