Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz | Zu zweit auf einem Velo ging schief

Zu zweit auf einem Velo ging schief

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Während einer Velofahrt im Kanton Zug verkeilten sich die Fahrräder zweier Jugendlicher, woraufhin sie stürzten. Die beiden Jugendlichen sowie ein dritter Mitfahrer wurden verletzt.

Am Mittwochvormittag waren zwei Jugendliche auf ihren Fahrrädern auf der Allmendstrasse in Steinhausen unterwegs. Ein dritter Kollege fuhr auf dem Sattel eines der Fahrräder mit. Auf der Höhe des Sportplatzes verhedderten sich die Fahrradlenker und die Jugendlichen zwischen 13 und 14 Jahren stürzten auf den Asphalt.

Die beiden Lenkenden mussten zur medizinischen Untersuchung durch die Rettungsdienste Muri und Zug ins Spital gefahren werden. Der Mitfahrer erlitt Schürfwunden. Keiner der Jugendlichen trug einen Velohelm.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: UNO-Sicherheitsrat
Die Schweiz drängt es in den UNO-Sicherheitsrat. Was halten unsere Leser davon?