Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz | Rekordbeteiligung bei Umfrage in Emmen

Rekordbeteiligung bei Umfrage in Emmen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Die Bevölkerungsumfrage zum städtebaulichen Gesamtkonzept erzielte eine Rekordbeteiligung. Über 1000 Personen haben sich überraschend homogen zur zukünftigen Entwicklung der Gemeinde Emmen im Kanton Luzern geäussert.

Vom 16. Mai bis 16. Juni 2019 stand der Entwurf des städtebaulichen Gesamtkonzepts auf dem Prüfstand. In einer Onlineumfrage konnten sich die Bevölkerung sowie an Emmen interessierte Kreise, vorrangig Grundeigentümer und Arbeitnehmer ohne Wohnsitz in Emmen, in die Revision der Ortsplanung einbringen. Die erwartete Teilnahme von knapp 500 Personen wurde weit übertroffen. Dank der sehr hohen  Beteiligung  von  1072 Teilnehmenden ergibt die Umfrage ein repräsentatives Abbild der geäusserten Meinungen und Erwartungen. 80 Prozent der Teilnehmenden wohnen in Emmen und rund 74 Prozent der Teilnehmenden sind in Emmen stimmberechtigt.

Erfreulich ist auch die Tatsache, dass sich 57 Personen unter 18 Jahren (6 Prozent) an der Umfrage beteiligt haben. Zum ersten Mal überhaupt, konnte die Jugend sich in diesem wichtigen Projekt eingeben.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
powered by Surfing Waves
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Fall Strache
Können Sie sich vorstellen, dass deutsche Medien die Täuschungsaktion gegen den österreichischen Vizekanzler Karl Heinz Strache selbst lanciert haben?
Bewerte diesen Artikel
0