Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz | Luzern: Vier Leichtverletzte bei Auffahrkollision

Luzern: Vier Leichtverletzte bei Auffahrkollision

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Gestern Abend ereignete sich auf der Seebrücke in der Stadt Luzern eine Auffahrkollision. Beteiligt waren drei Personenwagen. Vier Personen wurden leicht verletzt. Eine bei der mutmasslichen Verursacherin durchgeführte Atemalkoholprobe ergab einen Wert von 1,03 mg/l.

Am Montag fuhr eine Autofahrerin vom Bahnhofplatz her, auf dem linken Fahrstreifen Richtung Schwanenplatz. Aufgrund der auf Rot stehenden Lichtsignalanlage am Schwanenplatz mussten die Fahrzeuge anhalten. Dabei kam es zu einer Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen, wobei das eine Auto gegen das Heck des Vorderfahrzeuges geschoben wurde.

Insgesamt vier Personen wurden beim Unfall leicht verletzt und durch den Rettungsdienst 144 ins Spital gefahren. Sie alle konnten das Spital zwischenzeitlich wieder verlassen. Eine bei der mutmasslichen Verursacherin durchgeführte Atemalkoholprobe ergab ein Resultat von 1,03 mg/l. Ihr Führerausweis wurde gesperrt. Sie wird an die zuständige Staatsanwaltschaft verzeigt.
 
Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 17‘000 Franken.

 

Bild: Kapo Luzern

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Begrenzungsinitative
Sind Sie für oder gegen eine Begrenzung der bislang unkontrollierten Zuwanderung in die Schweiz?