Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz | Stadt Zug schnappt sich Gold beim European Energy Award

Stadt Zug schnappt sich Gold beim European Energy Award

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Die Stadt Zug erhält am «European Energy Award» zum dritten Mal in Folge die Goldmedaille. Es handelt sich dabei um die höchste Auszeichnung für Energiestädte in Europa.

«Wir sind sehr stolz, diese Auszeichnung zu erhalten. Sie zeigt, dass unsere Anstrengungen für eine verantwortungsvolle Energie- und Umweltpolitik Früchte tragen», freut sich Urs Raschle, Vorsteher des Departementes Soziales, Umwelt und Sicherheit und Vorstandsmitglied des «Trägervereins Energiestadt». Die Auszeichnung dient als Instrument, um auf europäischer Ebene die Leistungen von Gemeinden im Bereich Energiepolitik und Nachhaltigkeit zu messen und zu vergleichen. Inzwischen beteiligen sich über 1500 Gemeinden aus 15 Ländern an diesem europäischen Forum. In der Schweiz gibt es bis heute über 400 Energiestädte, 50 davon tragen das Gold-Label. Mit dem Resultat von 82.2% der möglichen Punktzahl gehört die Stadt Zug zu den Top ten.

Einsatz für die Energieziele

Urs Raschle: «Die Stadt Zug ist seit 20 Jahren Mitglied im Verein Energiestadt und kann auf reichlich Erfahrung und eine erfolgreiche Energiepolitik zurückblicken. Weil auch die Bevölkerung diesen Kurs stützt, werden wir uns weiterhin dafür einsetzen, dass Zugerinnen und Zuger ihren Primärenergiebedarf und ihren CO2-Austoss reduzieren.» So setzt die Stadt Zug unter anderem hohe Ansprüche an städtische Bauten, fördert zusammen mit dem Energieversorger die lokale Stromproduktion, unterstützt private Bauherren, fördert die Nutzung von Sonnenenergie auf den Dächern Zugs und engagiert sich für nachhaltige Mobilität. Die Re-Zertifizierung bestätigt die positive Wirkung der bisherigen Massnahmen auf die Energie- und Klimabilanz und macht deutlich, dass sich ein gemeinsames Engagement für eine nachhaltige Stadtentwicklung langfristig lohnt.

 

Bild: HappyAlex

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Joe Biden
Joe Biden hat 900.000 Dollar von der Burisma Holding während seiner Zeit als Vizepräsident der VSA erhalten. Ist das sein politisches Ende?