Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz | Kanton Luzern: Viele Verletzte am 1. August

Kanton Luzern: Viele Verletzte am 1. August

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

An 1. August-Feierlichtkeiten wurden im Kanton Luzern mehrere Personen leicht verletzt. In Emmenbrücke hat eine Rakete ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus verursacht.

Marbachegg: 13 Personen leicht verletzt
Auf der Gartenterrasse vom Berggasthaus Marchbachegg wurden am 1. August insgesamt 13 Personen leicht verletzt. Kurz nach 22.00 Uhr kippte eine Feuerwerksbatterie während dem Abbrennen um. Dabei wurde mindestens ein Feuerwerkskörper in Richtung der Gartenterrasse in die Zuschauer abgefeuert. Alle Personen wurden umgehend von Mitarbeitern der Sportbahnen medizinisch versorgt. Der Vorfall wurde gestern der Polizei gemeldet.
 
Emmenbrücke: Jugendlicher zündet Knallkörper direkt aus der Hand
Ein Jugendlicher verletzte sich um ca. 22.50 Uhr bei der Bushaltestelle Erlenmatte in Emmenbrücke. Ein Knallkörper detonierte in seiner Hand. Der 17-jähriger erlitt leichte Verbrennungen. Er wurde vom Rettungsdienst 144 in das Spital gebracht.
 
Emmenbrücke: Rakete löst Brand in Mehrfamilienhaus aus - Bewohner evakuiert
Kurz nach 19.00 Uhr brannte es auf einem Balkon eines Mehrfamilienhauses im Gebiet Benziwil in Emmenbrücke. Alle Bewohner wurden umgehend aus dem Haus evakuiert. Zwei Personen wurden wegen Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst 144 in das Spital gebracht. Im Einsatz stand die Feuerwehr Emmenbrücke. Die Branddetektiven der Luzerner Polizei haben die Brandursache ermittelt. Eine Feuerwerksrakete ist auf dem Balkon eingeschlagen und hat das Feuer entzündet.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Friedensnobelpreis für Trump
Donald Trump ist der erste Präsident seit 4 Jahrzehnten, der keinen neuen Krieg begonnen hat. Jetzt wurde er für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. Hat er ihn verdient?