Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz

Zentralschweiz

Mann bei Bootsunfall verletzt

Gestern Nachmittag ereignete sich auf dem Vierwaldstättersee ein Unfall mit einem Mietboot. Dabei geriet ein Mann mit dem Bein in die Schiffsschraube und wurde mittelschwer verletzt. Die Unfallursache ist Gegenstand der laufenden Abklärungen.

Cham: Illegale Coiffeure kontrolliert

Die Zuger Polizei hat ein Coiffeursalon in Cham kontrolliert und zwei Schwarzarbeiter angehalten. Beide Männer müssen sich vor der Staatsanwaltschaft Zug verantworten....
Artikel lesen
image

Flüchtling verletzt Frau mit Messer

Donnerstagabend kam es in einer Wohnung im Kanton Luzern zu einem tätlichen Vorfall. Ein Mann hat eine Frau nach einer Auseinandersetzung mit einem Messer verletzt. Das Opfer wurde mit Stichverletzungen in ein Spital gebracht. Der mutmassliche Täter konnte kurze Zeit später in der Nähe des Tatortes durch die Polizei festgenommen werden. Gemäss ersten Erkenntnissen handelt es sich um ein Beziehungsdelikt. ...
Artikel lesen
image

Ausschreibung für Luzerner Wochenmarkt gestartet

Wer ab 2019 für mindestens fünf Jahre einen Stand am Luzerner Wochenmarkt betreiben möchte, kann sich bis 31. August 2017 darum bewerben. Bis 31. Januar 2018 steht fest, welche Bewerbenden einen der 75 Standplätze erhalten....
Artikel lesen

Mann bei Unfall im Bahnhof Sursee tödlich verletzt - Zeugenaufruf

Am Sonntagmorgen kam es im Bahnhof Sursee zu einem Personenunfall mit einer Zugskomposition der SBB. Ein Mann verletzte sich dabei tödlich. Die genauen Umstände, die zum Unfall führten, sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen. ...
Artikel lesen
image

Brand in Mehrfamilienhaus: Bewohner evakuiert

In der Nacht vom Montag auf den Dienstag brannte es im Kanton Luzern in einem Mehrfamilienhaus in Emmenbrücke. Über 50 Personen mussten evakuiert werden. Es wurde niemand ernsthaft verletzt. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. ...
Artikel lesen
image

Zuger Polizei sperrt diverse Strassen für Pilger

Die Landeswallfahrt nach Einsiedeln am Auffahrtstag (25. Mai 2017) gehört zu den im Kanton Zug hochgehaltenen Traditionen. Erfahrungsgemäss wandern viele Zugerinnen und Zuger in der Nacht zum und am Auffahrtstag in Gruppen oder offiziellen Pilgerzügen ins Klosterdorf Einsiedeln....
Artikel lesen
image

Zuger gegen Initative für bezahlbaren Wohnraum

Die Zuger Stimmbevölkerung hat gestern die Gesetzesinitiative «für bezahlbaren Wohnraum» abgelehnt. Damit ist das Volk der Empfehlung des Regierungs- und Kantonsrats gefolgt und spricht der Zuger Wohnraumförderung ihr Vertrauen aus. Die Zuger Regierung begrüsst diesen Entscheid und will den bewährten Weg weitergehen....
Artikel lesen
image

Auto überschlagt sich mehrfach

Am Sonntagabend verursachte ein Autofahrer im Kanton Luzern auf der Schlachtstrasse vor Sempach einen Selbstunfall. Verletzt wurde niemand. ...
Artikel lesen
image

Kriminaltouristenpaar nach Ladendiebstahl verhaftet

Die Zuger Polizei hat in Cham ein professionell agierendes Diebespaar in flagranti erwischt. Der Mann und die Frau wurden festgenommen und rechtskräftig verurteilt....
Artikel lesen
first back 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 next last total: 1858 | anzeigend: 161 - 170
Was gibt es Neues ?

Mann nach Unfall mit Traktor verstorben

Am Dienstagmorgen ist im Kanton Bern ein Mann mit einem Traktor verunfallt und dabei tödlich verletzt worden. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.
image

Basel Stadt: Impfungen in Apotheken möglich

Eine neue Bestimmung in der Heilmittelverordnung sieht dabei vor, dass Apothekerinnen und Apotheker im Kanton Basel-Stadt gewisse Impfungen vornehmen können.

Strafanzeige gegen ehemaligen Mitarbeiter des DGS

Ein ehemaliger Mitarbeiter der Gesundheitsabteilung des DGS im Kanton Aargau hat widerrechtlich einen Bericht veröffentlicht, an dem er während seiner Tätigkeit im Departement beteiligt war.
image

Autolenker bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Auf der Autobahn A5 bei Biberist im Kanton Solothurn hat sich am Dienstagvormittag bei einem Verkehrsunfall ein Auto überschlagen. Der Lenker wurde dabei leicht verletzt.

Radium: Rund 1000 Liegenschaften sind betroffen

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat die Universität Bern mit der historischen Suche nach Liegenschaften mit potenzieller Radiumkontamination durch die Uhrenindustrie beauftragt. Gemäss dem Bericht wurde Radium in der Schweiz in rund 700 Liegenschaften verwendet, die sich hauptsächlich in den Kantonen Neuenburg, Bern und Solothurn befinden. Zudem wurden etwa 300 weitere Liegenschaften ermittelt, wo die Radiumanwendung unsicher ist.
image

Bevölkerung muss sich von UKW auf DAB+ vorbereiten

Damit sich die Bevölkerung rechtzeitig auf die Umstellung von UKW zu DAB+ bei der Verbreitung von Radioprogrammen vorbereiten kann, hat das Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) heute das Mandat für eine vierjährige Informationskampagne zu DAB+ ab 2019 öffentlich ausgeschrieben. Das Bundesamt unterstützt damit die Radiobranche, die ihre Programme zunehmend digital über DAB+-Netze verbreitet und ihre UKW-Sender in wenigen Jahren abschalten will.

La Neuveville: Brandursache geklärt

Nach dem Waldbrand vom Mittwochnachmittag vergangener Woche in La Neuveville haben die Nachlöscharbeiten den ganzen Donnerstag und Freitag sowie Samstag in Anspruch genommen. Im Einsatz standen verschiedene Orts- und Regionalfeuerwehren sowie der Zivilschutz. Die Kantonspolizei Bern hat derweil die Brandursache geklärt. Der Waldbrand ist auf einen Funkenwurf eines Räumfeuers zurückzuführen.
image

Massiv mit Motorrad zu schnell gefahren

Die Kantonspolizei erfasste am Sonntag bei einer Geschwindigkeitskontrolle einen Motorradfahrer mit stark übersetzter Geschwindigkeit. Mit seinem Motorrad fuhr der 31-jährige Italiener 152 km/h im Ausserortsbereich. Die Staatsanwaltschaft eröffnete sogleich eine Strafuntersuchung nach dem «Raser-Tatbestand». Der Führerausweis wurde dem Schnellfahrer abgenommen.

Jugendlicher nach Flucht mit entwendetem Fahrzeug verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat am Sonntagmittag im Wald in Regensberg einen Jugendlichen festgenommen der zuvor mit einem entwendeten Fahrzeug vor der Polizei geflüchtet ist. Nach seinem Begleiter wird noch gefahndet.

42 Meldungen und Anfragen wegen Extremismus in der Armee

Die Fachstelle Extremismus in der Armee befasste sich 2017 mit 42 Meldungen und Anfragen. Vorwiegend wurden Hinweise auf mutmasslichen Rechtsextremismus gemeldet. Meldungen über mutmasslichen dschihadistisch motivierten Extremismus waren rückgängig.