Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz

Zentralschweiz

Busse für Betriebsleiter vom Neubad

Die Staatsanwaltschaft Luzern hat den Betriebsleiter vom Neubad Luzern mit einer Busse bestraft. Er hat ohne die nötigen Bewilligungen Veranstaltungen in ungenügend gesicherten Räumlichkeiten vom Neubad durchgeführt.
image

Kanton Zug im Visier von Betrügern

Im Kanton Zug haben sich mehrere Betrugsfälle mit gefälschten E-Mails ereignet. Die Deliktssumme beträgt über 600'000 Franken. Die Polizei warnt und ruft zur Vorsicht auf....
Artikel lesen
image

Stadt Luzern: Ausbildungsplätze für Flüchtlinge

Der Stadtrat will Flüchtlinge und "vorläufig Aufgenommene" dabei unterstützen, schneller in den Arbeitsmarkt zu finden....
Artikel lesen

Aussergewöhnlicher Verkehrsunfall in Pfäffikon

Ein aussergewöhnlicher Verkehrsunfall wurde am Samstag der Kantonspolizei Schwyz gemeldet. Ein Fussgänger wurde von einem Seil oder einem ähnlichen Gegenstand getroffen, den ein Lastwagen hinter sich her zog. Der Fussgänger wurde verletzt. Die Polizei sucht nach dem unbekannten Lastwagen....
Artikel lesen
image

Ohne Führerausweis und mit gestohlenem Kontrollschild unterwegs

Ein Motorradlenker hat im Kanton Zug gleich mehrfach gegen die Verkehrsregeln verstossen. Er lenkte sein Fahrzeug ohne Führerausweis und mit einem gestohlenen Kontrollschild...
Artikel lesen
image

Cham: Alkoholisiert und ohne Führerausweis unterwegs

Ein Lenker hat gleich mehrfach gegen die Verkehrsregeln verstossen. Er setzte sich ohne Führerausweis und unter Alkoholeinfluss ans Steuer....
Artikel lesen
image

SP will Werbung für Babynahrung weiter beschränken

Die Aargauer Nationalrätin Yvonne Feri fordert den Bundesrat auf, Artikel 41 der Lebensmittel- und Gebrauchsgegenständeverordnung "Werbebeschränkungen für Säuglingsanfangsnahrungen" auf Folgenahrungen bis zum Alter von zwölf Monaten auszudehnen.Mit ihrem Vorstoss möchte die SP-Nationalrätin Frauen dazu bringen, in Zukunft ihre Kinder mehr zu Stillen, weil dies laut der WHO die gesündeste Ernährung für Säuglinge wäre. ...
Artikel lesen

Schiffsunfall in der Stadt Zug

Ein Kursschiff der Schifffahrtsgesellschaft Zugersee ist auf Land aufgelaufen. Verletzt wurde niemand. Die Unfallursache wird untersucht....
Artikel lesen

Gute Noten für den Sozialdienst der Stadt Zug

Nach 2003 und 2009 führte der Sozialdienst der Stadt im Rahmen des Qualitäts-Managements eine weitere Zufriedenheitsbefragung durch. Befragt wurden Personen, die im Zeitraum Mai 2014 bis April 2016 im Rahmen der wirtschaftlichen Sozialhilfe finanziell unterstützt wurden. 82% der Befragten äusserten die Ansicht, dass ihre Situation dank der Hilfe des Sozialdienstes verbessert werden konnte....
Artikel lesen
image

Rumänen stahlen Kleider für mehrere hunderttausend Franken

Die Luzerner Polizei hat in der Stadt Luzern drei rumänische Kleiderdiebe in flagranti festgenommen. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern. ...
Artikel lesen
first back 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 next last total: 1956 | anzeigend: 201 - 210
Was gibt es Neues ?
image

Mutmasslicher Enkeltrickbetrüger angehalten

Die Kantonspolizei Bern hat am Mittwoch in Bern einen mutmasslichen Enkeltrickbetrüger angehalten. Der Mann konnte nach einer entsprechenden Meldung aus der Bevölkerung bei einer vorgetäuschten Geldübergabe festgenommen werden. Der 21-Jährige wurde durch die zuständige Staatsanwaltschaft in Haft genommen. Weitere Ermittlungen sind im Gang.

Bern: Mann nach Arbeitsunfall verstorben

Am Donnerstagnachmittag hat sich beim Güterbahnhof in Bern ein Arbeitsunfall ereignet. Ein Mann wurde schwer verletzt ins Spital gebracht, wo er kurz darauf verstarb. Die Kantonspolizei Bern ermittelt und sucht Zeugen.

Nachtfahrverbot in der Stadt Zürich

Ab Montag, 22. Oktober 2018, setzen die Dienstabteilung Verkehr und die Stadtpolizei das Nachtfahrverbot im Gebiet Zähringer-/Häringstrasse mit einer automatischen Zufahrtskontrolle um. Das System erfasst das Nummernschild zufahrender Fahrzeuge und prüft, ob eine Zufahrtsbewilligung vorliegt. Wer unberechtigterweise ins Gebiet einfährt, wird gebüsst.

Justizvollzugsanstalt muss kurzzeitig in den Notstrombetrieb

Am Freitagmorgen war die Justizvollzugsanstalt Pöschwies in Regensdorf im Kanton Zürich im Notstrombetrieb. Inzwischen ist die normale Stromzufuhr wieder gewährleistet.

Geheimdienstschef zieht positive Bilanz

Der Direktor des Nachrichtendienstes des Bundes (NDB), Jean-Philippe Gaudin, zieht nach seinem Amtsantritt am 1. Juli 2018 eine erste positive Bilanz der Inkraftsetzung des Nachrichtendienstgesetzes. Ausserdem hat er bereits mehrere Sofortmassnahmen eingeleitet, die die Antizipation der aktuellen Bedrohungen – insbesondere in den Bereichen Cyber und Spionageabwehr – verstärken sollen.
image

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall - Zeugenaufruf

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Personenwagenim Kanton Zürich sind in Wald am Mittwochabend der Lenker sowie sein Mitfahrer schwer verletzt worden.

Mehrere Autos in Olten mutwillig beschädigt

Eine unbekannte Täterschaft hat im Kanton Solothurn in der Nacht auf Donnerstag in Olten entlang der Riggenbachstrasse mehrere parkierte Autos mutwillig beschädigt. Die Polizei sucht Zeugen.

Vierertreffen der deutschsprachigen Wirtschaftsminister

Am 23. Oktober 2018 wird Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann, Vorsteher des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) die Wirtschaftsminister Deutschlands, Österreichs und Liechtensteins zum traditionellen Vierertreffen empfangen. Im Zentrum der Diskussionen an der ETH Zürich wird die Digitalisierung stehen. Vor dem Arbeitstreffen findet eine Podiumsdiskussion mit Studierenden der Hochschule statt.
image

Neue Wege zur Alarmierung der Bevölkerung

Gemeinsam mit den kantonalen Partnern lanciert das Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BABS) neue Kanäle zur Alarmierung und Information der Bevölkerung bei Katastrophen und in Notlagen. Ab sofort werden Alarme und Ereignisinformationen als Push-Meldung über die Alertswiss-App und auf der Alertswiss-Website verbreitet. Alertswiss ist der direkte Draht zwischen den Behörden und der Bevölkerung.

Einbrecher erbeuteten teure Velos

Unbekannte sind im Kanton Aargau in ein Fahrradgeschäft in Zeiningen eingedrungen und stahlen Velos im Wert von mehreren 10'000 Franken.