Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz

Zentralschweiz

Mehr Konkurseröffnungen im Kanton Zug

Im Jahr 2019 hat das Kantonsgericht des Kantons Zug 451 Konkurse eröffnet. Bei rund 40 % der Fälle ist keine Überschuldung, sondern ein Organisationsmangel die Ursache für die Anordnung einer konkursamtlichen Liquidation
image

Mehrere Unfälle und Autobrand im Luzerner Morgenverkehr

Am Montagmorgen ereigneten sich auf der A14 und der A2 verschiedene Verkehrsunfälle. Auch ein Autobbrand wurde der Polizei gemeldet. Eine Person wurde leicht verletzt. Wegen Bergungs- und Aufräumarbeiten war der Strassenverkehr zum Teil stark eingeschränkt....
Artikel lesen
image

Feuerwehreinsatz wegen Gasgeruch in Inwil

In einem Mehrfamilienhaus im Kanton Zug haben Anwohner Gasgeruch festgestellt. 20 Personen wurden vorsorglich evakuiert....
Artikel lesen

Telefonieausfall bei der Luzerner Polizei

Die Luzerner Polizei kann derzeit über die Hauptnummer 041/ 248 81 17 nicht erreicht werden. Weitere administrative Nummern sind ebenfalls betroffen. Die Notrufnummer 117 wird teilweise auf eine andere Notrufzentrale umgeleitet. Die Luzerner Polizei wird wieder informieren, sobald die Störung behoben ist. ...
Artikel lesen

Wer langsam auf der Autobahn fährt, fällt auf

Ein Autofahrer ist im Kanton Zug mit stark reduzierter Geschwindigkeit und in unsicherer Fahrweise auf der Autobahn aufgefallen. Nach einem positiven Drogenschnelltest erhielt der Mann ein Fahrverbot für die Schweiz und sein Auto wurde polizeilich sichergestellt....
Artikel lesen

Luzern: Ohne Führerausweis zum Termin mit der Polizei

Auf dem Weg zu einem Termin bei der Polizei überfuhr ein 22-jähriger Mann eine Stoppstrasse. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Autofahrer gar keinen Führerausweis besitzt....
Artikel lesen
image

Brand in einer Carrosserie in Einsiedeln

Im Kanton Schwyz ist eine Carrosserie in Brand geraten. Drei Personen mussten hospitalisiert werden...
Artikel lesen

Nigerianischer Drogenkurier im Kanton Zug verhaftet

Die Zuger Polizei hat am Freitag einen sogenannten Bodypacker festgenommen. Der 21-Jährige hatte in seinem Körper mehrere Fingerlinge. Der Nigerianer hielt sich zudem rechtswidrig in der Schweiz auf....
Artikel lesen
image

Wohnung in Steinhausen nach Brand unbewohnbar

Nachdem in einem Mehrfamilienhaus im Kanton Zug ein Feuer ausgebrochen ist, ist die betroffene Wohnung nicht mehr bewohnbar. Die Gemeinde Steinhausen organisiert eine Ersatzunterkunft. Die Brandursache steht noch nicht fest....
Artikel lesen

Mann in Luzern nach Flucht festgenommen

Am Dienstag nahm die Luzerner Polizei in der Stadt Luzern einen Mann fest. Dieser fiel vorgängig auf der Autobahn A14 durch seinen unsichere Fahrweise auf. Als die Polizei den Autofahrer kontrollieren wollte, flüchtete dieser. Nach einer Kollision mit einem Begrenzungsstein liess der Mann das Auto stehen und rannte davon. Er konnte schliesslich an der Maihofstrasse festgenommen werden. Es stellte sich heraus, dass er das Auto kurze Zeit vorher im Kanton Aargau entwendet hatte. ...
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 2294 | anzeigend: 21 - 30
Was gibt es Neues ?
image

Stadt Zürich: Rohrbruch oder Brunnen?

Zwischen Hechtplatz und Limmat entsteht der Jubiläumsbrunnen der Wasserversorgung. Das Brunnenprojekt «Sardona», das wirklich nur im Entferntesten einem Brunnen ähnelt und mehr an einen Rohrbruch erinnert, siegte im Wettbewerb, den die Wasserversorgung Zürich 2018 aus Anlass ihres 150-jährigen Bestehens durchführte. Nun beginnt der Bau des Brunnens, ab Herbst 2020 steht er der Bevölkerung zur Verfügung.

Riskante Fahrweise auf der A18 – Polizei sucht Zeugen

Die Polizei Basel-Landschaft konnte am Sonntagabend kurz vor 17.30 Uhr einen Personenwagenlenker anhalten, welcher zuvor ein riskantes Fahrmanöver vollzogen hat. Zur Klärung des Ereignisses sucht die Polizei Zeugen.
image

Balsthal: Geländer durchbrochen und in Bach gestürzt

Nach einem Selbstunfall am Sonntagmorgen im Kanton Solothurn wurde ein Autolenker verletzt in ein Spital gebracht. Das Auto wurde mithilfe der Feuerwehr aus der Dünneren geborgen.

Verbot der Annahme bezahlter Mandate

Auch die Staatspolitische Kommission (SPK) des Nationalrates ist der Ansicht, dass Mitglieder einer parlamentarischen Kommission keine bezahlten Mandate von Unternehmen oder Organisationen neu annehmen dürfen, wenn diese von rechtlichen Regelungen betroffen sein könnten, für deren Erarbeitung die Kommission zuständig ist.
image

Raubüberfall auf Verkaufsgeschäft in Thalwil

Ein unbekannter Täter hat am frühen Samstagmorgen in Thalwil ein Verkaufsgeschäft überfallen und Bargeld erbeutet. Verletzt worden ist niemand.
image

Komission des Nationalrates will Insektensterben stoppen

Im letzten August beschloss die Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie des Nationalrats (UREK-N) eine Kommissionsmotion zum Thema Insektensterben. Auslöser dafür war die von Naturfreunde Schweiz, Apisuisse, Dark Sky Switzerland und Schweizer Bauernverband lancierte Petition „Insektensterben aufklären“, die innert 100 Tagen 165'512 Personen unterschrieben hatten.
image

Zwei Tote nach Lawine im Wallis

Am Donnerstag, gegen 12:35 Uhr, ereignete sich im Gebiet des Rossbodenpass oberhalb Simplon-Dorf ein Lawinennierdergang. Dabei verloren zwei Menschen ihr Leben.
image

Mutmassliche Taschendiebe am Flughafen Zürich verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat am Mittwochnachmittag am Flughafen Zürich zwei mutmassliche Taschendiebe verhaftet.
image

Crypto AG Skandal unter der Lupe

Die Geschäftsprüfungsdelegation (GPDel) hat beschlossen, in Zusammenhang mit der öffentlich bekannt gewordenen Zusammenarbeit zwischen der Schweizer Firma Crypto AG und ausländischen Nachrichtendiensten, eine Inspektion durchzuführen.

Opfer von Tötungsdelikt in Meikirch identifiziert

Der Mann, welcher Anfang Woche in Meikirch tot aufgefunden wurde, ist formell identifiziert. Beim Opfer des Tötungsdelikts handelt sich um den als vermisst gemeldeten 46-jährigen Schweizer. Das Tötungsdelikt fand nach bisherigen Erkenntnissen in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Bern statt. Die umfangreichen Ermittlungen – auch zur Todesursache – laufen weiter.