Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz

Zentralschweiz

Nach Bombendrohung in der Mall of Switzerland kein Sprengstoff gefunden

Am Mittwochmorgen ist in der Mall of Switzerland eine telefonische Bombendrohung eingegangen. Die Luzerner Polizei ist mit einem grossen Aufgebot ausgerückt. Das ganze Gebäude wurde evakuiert. Keine verletzten Personen. Das Gebäude wurde von der Polizei und Spezialisten nach verdächtigen Gegenständen abgesucht. Die Suche ist abgeschlossen. Es wurde kein Sprengstoff gefunden. Ein verdächtiger Gegenstand wurde sichergestellt. Es war jedoch keine Bombe. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.
image

Mit 131 km/h im 80er Bereich unterwegs

Gestern Nachmittag hat die Luzerner Polizei auf der Luzernstrasse in Malters eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Ein Autofahrer wurde mit einer Bruttogeschwindigkeit von 131 km/h gemessen. Der Führerausweis wurde abgenommen. ...
Artikel lesen

Einigung zwischen Jolanda Spiess und Markus Hürlimann

Im Rahmen des beim Strafgericht des Kantons Zug anhängigen Strafverfahrens SG 2017 14 finden die für den 17. bis 19. April 2018 und 8. Mai 2018 angesetzten Verhandlungen nicht statt. Grund dafür ist eine neue Ausgangslage mit Einfluss auf den weiteren Gang des Verfahrens. So haben sich Jolanda Spiess und Markus Hürlimann im Rahmen einer Vorverhandlung einvernehmlich darauf geeinigt, mittels eines umfassenden Vergleichs einen definitiven Schlussstrich unter die Geschehnisse im Nachgang zur Zuger Landammannfeier 2014 zu ziehen....
Artikel lesen
image

Mehrere Verhaftungen in Zug nach Ausschreitungen

Vor dem ersten Playoff Viertelfinalspiel EV Zug - ZSC Lions ist es zu Ausschreitungen gekommen. 14 Personen wurden festgenommen....
Artikel lesen
image

Interkantonale Kontrollen auf der Nord-Süd-Achse

In mehreren Kantonen haben auf den Strassen und Schienen der Nord-Süd-Achse koordinierte verkehrs- und kriminalpolizeiliche Kontrollen stattgefunden. Durch die daran beteiligten Polizeikorps, das Grenzwachtkorps und die Transportpolizei wurden insgesamt 566 Personen überprüft....
Artikel lesen

Luzerner Siedlungsflächen verdrängen Landwirtschaftsflächen

Der grösste Anteil des Luzerner Kantonsgebiets wird nach wie vor landwirtschaftlich genutzt, die Landwirtschaftsflächen gehen aber laufend zurück. Grösstenteils weichen sie Siedlungsflächen....
Artikel lesen
image

Polizeihund "Wallace" stellt flüchtenden Einbrecher

Die Zuger Polizei hat zwei Männer und eine Frau verhaftet, die in ein Wohnhaus eingebrochen sind. Einer der Einbrecher versuchte zu fliehen, wurde aber durch einen Polizeihund aufgefunden....
Artikel lesen
image

Stromausfall nach Kabelbrand in Baar

Auf einer Baustelle im Kanton Zug ist es zu einem Kabelbrand gekommen. In der Folge ist in den Gemeinden Baar und Neuheim der Strom ausgefallen....
Artikel lesen

Todesursache zum schweren Verkehrsunfall in Malters geklärt

Am Mittwoch ist es auf der Umfahrungsstrasse H10 in Malters zu einem schweren Verkehrsunfall mit Todesfolge gekommen. Die Obduktion hat ergeben, dass der Autofahrer an einem natürlichen inneren Geschehen verstarb. ...
Artikel lesen

Erfolgreiche Kontrollen gegen Schwarzarbeit

Die Zuger Strafverfolgungsbehörden haben einen Coiffeursalon, eine Baustelle und einen Zeitschriftenverkäufer kontrolliert. Fünf Personen hielten sich nicht an das Gesetz....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 1866 | anzeigend: 31 - 40
Was gibt es Neues ?
image

Diebstähle ab Baustellen – Aufruf zur Wachsamkeit

Im Kanton Solothurn wurden in Dulliken, Gretzenbach und Schönenwerd seit Anfang April 2018 ab mehreren Baustellen diverse Kupferkabel entwendet. Die Polizei bittet die Bevölkerung und Baufirmen um erhöhte Aufmerksamkeit.

Bundesrätin Leuthard in Leipzig

Bundesrätin Doris Leuthard reist am 23. Mai 2018 nach Leipzig, um an einem von der Schweiz und Deutschland organisierten Treffen mit Verkehrsministern teilzunehmen. Es findet am Rande des Internationalen Transportforums (ITF) statt und dient dazu, die Lehren aus dem wochenlangen Unterbruch der Rheintalbahn zu ziehen und Massnahmen zur besseren Bewältigung solcher Störungen zu treffen.
image

Völkerrechtliche Verträge: Bundesrat soll entmachtet werden

Die umstrittene Frage, wer für die Kündigung wichtiger völkerrechtlicher Verträge zuständig ist, soll durch das Gesetz geklärt werden. Der Bundesrat glaubt immer noch, er sei allein zuständig. Nach dem Gesetzesentwurf der Staatspolitischen Kommission (SPK) des Ständerates soll die Kündigung oder Änderung wichtiger Verträge durch das Parlament oder im Falle eines Referendums durch das Volk genehmigt werden müssen, analog der geltenden Regelung für den Abschluss solcher Verträge.
image

Fürsorgerische Zwangsmassnahmen: Bundesrätin sagt Danke

Der Runde Tisch für die Aufarbeitung der fürsorgerischen Zwangsmassnahmen und Fremdplatzierungen vor 1981 hat nach Erfüllung seiner Aufgabe bereits im Februar die letzte Sitzung abgehalten. An einem Anlass in Bern hat Bundesrätin Simonetta Sommaruga am Donnerstag allen Mitwirkenden für ihren wertvollen Einsatz gedankt.
image

Kosmetikartikel für mehrere 10‘000 CHF gestohlen

In der Nacht auf Dienstag brachen unbekannte Täter in eine Apotheke im Kreis 7 ein und entwendeten Kosmetikartikel. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.
image

Pilot der Air Zermatt verletzt

Am Mittwochvormittag kam es im Kanton Wallis bei einem Trainingsflug zu einem Flugunfall. Ein Helikopter der Air Zermatt stürzte, nachdem dieser ein Kabel touchiert hatte, zwischen Raron und Visp in einen Baggersee. Der Pilot wurde verletzt ins Inselspital Bern eingeliefert.

34 mal Rotlicht in 90 Minuten missachtet

Die Polizei Basel-Landschaft führte gestern Dienstagabend auf der Autobahn A2 eine Verkehrskontrolle mit Schwerpunkt Nichtbeachten eines Lichtsignals durch. Dabei konnten innerhalb von 90 Minuten 34 Übertretungen festgestellt werden.

Vier Schwarzarbeiter in Zürich verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat Mittwochmorgen im Zürcher Kreis 5 vier Männer wegen Verdachts der Schwarzarbeit festgenommen.
image

Zwei Brände innerhalb einer Stunde in Otelfingen

Bei einem Brand einer Scheune sowie einem weiteren Brand in einer öffentlichen Toilette ist am Dienstagmittag im Kanton Zürich in Otelfingen ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.
image

Der Bundesrat verurteilt israelische Gewalt in Gaza

Der Bundesrat verfolgt die Demonstrationen im Gazastreifen im Rahmen des «Marsches der Rückkehr» mit Sorge und verurteilt den Einsatz von Gewalt seitens Israels, der bereits zu Dutzenden Toten, darunter Kinder, und Tausenden Verletzten geführt hat.