Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz

Zentralschweiz

Unter Drogen und trotz Führerausweisentzug mit Auto unterwegs

Heute Morgen hat die Luzerner Polizei ein Auto angehalten. Abklärungen haben ergeben, dass der Fahrzeuglenker trotz Führerausweisentzug unterwegs war. Zudem fiel ein durchgeführter Drogenschnelltest positiv aus.

Schutzengel für zwei Männer in Zug

Bei Reinigungsarbeiten erlitten zwei Männer eine Kohlenmonoxid-Vergiftung....
Artikel lesen
image

Georgier 13 Jahre nach Tat festgenommen und angeklagt

Die Staatsanwaltschaft Luzern hat die Untersuchung gegen einen 42-jährigen Georgier abgeschlossen. Der Mann hatte im Jahr 2004 in der Stadt Luzern in einer Boutique Bargeld entwendet und eine Angestellte bedroht. 13 Jahre später konnte er Dank einem Haftbefehl festgenommen werden. Die Staatsanwaltschaft fordert für ihn eine Freiheitsstrafe. ...
Artikel lesen
image

Fahrzeugbrand auf der A2

Auf der Autobahn A2 im Kanton Luzern ist ein Auto vor dem Tunnel Reussport total ausgebrannt. Alle Insassen konnten das Auto unverletzt verlassen. ...
Artikel lesen
image

Selfie während der Fahrt führte zur Verzeigung

Eine Autofahrerin hat im Kanton Zug während der Fahrt ein Selfie von sich selber gemacht. Sie wurde angehalten und verzeigt....
Artikel lesen
image

Mit Audi Apfelbaum gefällt

Der Lenker eines Personenwagens kam im Kanton Luzern auf der Fahrt in Richtung Neudorf von der Strasse ab und kollidierte mit einem Apfelbaum. Niemand wurde verletzt....
Artikel lesen

Luzern: 100 Jahre Schutzfrist für Personendaten und Patientenakten

Die Schutzfristen für die Benützung von Archivgut sollen im Kanton Luzern punktuell angepasst werden. Zudem wird eine gesetzliche Grundlage für die Archivierung von Behandlungsdokumentationen der Luzerner Psychiatrie geschaffen. Der Regierungsrat unterbreitet dem Parlament einen entsprechenden Gesetzesentwurf....
Artikel lesen
image

Kontrollschild entwendet und ohne Führerausweis unterwegs

Die Luzerner Polizei hat vier Männer in einem Personenwagen kontrolliert, an welchem ein entwendetes Kontrollschild montiert war. Alle hatten Cannabis konsumiert. Der Lenker hatte zudem keinen gültigen Führerausweis....
Artikel lesen
image

Auffahrkollision im Morgenverkehr auf der A4a

Fünf Fahrzeuge sind heute Morgen auf der Autobahn zusammengestossen. Verletzt wurde niemand....
Artikel lesen
image

Stadt Zug: Parkplatz-Initiative deutlich angenommen

Mit einem Ja-Anteil von 58.1 Prozent haben die Stimmberechtigten der Stadt Zug die Volksinitiative «Ja zu Gewerbe und Läden in der Altstadt» angenommen. Die Initiative beauftragt den Stadtrat, den Bebauungsplan Post so abzuändern, dass die gemäss Bebauungsplan aufzuhebenden oberirdischen Parkplätze, insgesamt 42, im Bereich der Altstadt – ausser auf dem oberen Postplatz – erhalten bleiben....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 1942 | anzeigend: 51 - 60
Was gibt es Neues ?

Frau nach Streit in Winterthur schwer verletzt

Bei einem Streit zwischen einem Ehepaar in deren Wohnung ist in der Nacht auf Samstag in Winterthur die Frau schwer verletzt worden. Der mutmassliche Täter ist festgenommen worden.

Sozialhilfegesetz Kanton Bern: Mehrheit gegen ein würdiges Leben

Die Mehrheit der Gesundheits- und Sozialkommission (GSoK) beantragt dem Grossen Rat, den Stimmberechtigten den Volksvorschlag zum Sozialhilfegesetz zur Ablehnung zu empfehlen. Sie unterstützt die vom Grossen Rat verabschiedete Gesetzesänderung mit der darin vorgesehenen Kürzung des Grundbedarfs in der wirtschaftlichen Sozialhilfe.
image

2 Tote und zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Am späten Samstagabend kam es im Kanton Solothurn zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei Personen sind dabei noch auf der Unfallstelle verstorben, zwei weitere Personen mussten schwer verletzt in ein Spital gebracht werden.
image

Mann wird Opfer von Tötungsdelikt - 3 Verletzte

In der Nacht auf Sonntag ist im Kanton Bern ein Mann Opfer eines Tötungsdelikts geworden. Ein tatverdächtiger junger Mann wurde festgenommen. Er wird verdächtigt, sowohl den tödlich verletzten Mann als auch vorgängig drei Mitbewohner in einem Haus in Tramelan angegriffen zu haben. Ermittlungen zur Klärung der Ereignisse sind im Gang.

Aufhebung der Ausfuhrbeiträge per 1. Januar 2019

Die Gesetzesänderungen zur Aufhebung der Ausfuhrbeiträge («Schoggigesetz») treten per 1. Januar 2019 in Kraft. Dies hat der Bundesrat am 21. September 2018 beschlossen. Ausserdem hat er entschieden, Begleitmassnahmen zum Erhalt von Arbeitsplätzen und Wertschöpfung in der Nahrungsmittelproduktion umzusetzen.
image

Unfall mit Motorrad fordert schwer Verletzten

Am späten Donnerstagabend hat sich auf der Autobahn A3 (Gemeindegebiet Horgen) ein Motorradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt.
image

Mittags schon unter Alkoholeinfluss und Unfall verursacht

Eine alkoholisierte Autofahrerin verursachte am Donnerstagmittag im Kanton Aargau einen Selbstunfall. Die 51-jährige Schweizerin blieb unverletzt. Die Kantonspolizei nahm ihr den Führerausweis ab.

Zürich: Seebad Utoquai bis zum 30. September offen

Das Seebad Utoquai bleibt bis und mit Sonntag, 30. September, geöffnet. Auch das Sportabo Saison bleibt bis zu diesem Datum gültig. In den Bädern Mythenquai, Stadthausquai, Tiefenbrunnen, Seebach und Allenmoos geht die Badesaison diese Woche zu Ende.

Mann in Bern mit Messer bedroht und beraubt

In der Nacht auf Samstag ist in Bern ein Mann von drei Unbekannten mit einem Messer bedroht und beraubt worden. Die Täter entwendeten Wertsachen und flüchteten zu Fuss. Das Opfer wurde leicht verletzt. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.
image

Risiken von 5G Netzen werden analysiert

Bundesrätin Doris Leuthard, Vorsteherin des Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK), hat entschieden, eine Arbeitsgruppe einzusetzen, die über den Bereich Mobilfunk und Strahlung diskutieren wird. Sie soll insbesondere Bedürfnisse und Risiken beim Aufbau von 5G Netzen analysieren und bis Mitte 2019 einen Bericht mit Empfehlungen dazu verfassen. Das Bundesamt für Umwelt (BAFU) wird die Arbeitsgruppe leiten.