Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz

Zentralschweiz

image

Lieferwagen überschlägt sich mit Anhänger

Nach dem Selbstunfall eines Lieferwagenlenkers im Kanton Zug musste die Autobahn gesperrt werden.
image

Stadt Luzern: Hausbesetzer festgenommen

In der Nacht demonstrierten mehrere Personen vor dem Polizeigebäude. Sie wurden durch die Polizei kontrolliert und weggewiesen. Drei Personen versuchten erneut ins geräumte Haus an der Obergrundstrasse einzudringen. Alle wurden angehalten und kontrolliert. Während der Nacht wurden fünf Personen festgenommen. ...
Artikel lesen

Solidaritätsbeitrag der Stadt Luzern

Der Stadtrat hat für die Opfer der Hungersnot in Afrika einen Solidaritätsbeitrag von 20’000 Franken geleistet. ...
Artikel lesen

Luzern: Polizei kontrolliert getunte Autos - drei Fahrzeuge sichergestellt

Am Sonntag kontrollierte die Luzerner Polizei in der Stadt Luzern mehrere Autos in Bezug auf die Betriebssicherheit. Drei Fahrzeuge wurden sichergestellt - insgesamt 10 Personen wurden verzeigt. ...
Artikel lesen

Steinen: Tödlicher Verkehrsunfall Pw-Fussgänger

Am späten Freitagabend hat sich im Kanton Schwyz beim Rigiblick in Steinen ein tödlicher Verkehrsunfall zwischen einen Personenwagen und einem Fussgänger ereignet. Der genaue Unfallhergang ist noch nicht geklärt. Die Kantonspolizei sucht Zeugen....
Artikel lesen
image

Auseinandersetzung in einer Asylunterkunft

Donnerstagnachmittag wurde der Luzerner Polizei eine tätliche Auseinandersetzung von jugendlichen Bewohnern einer Asylunterkunft gemeldet. Die ausgerückten Einsatzkräfte hatten die Lage schnell unter Kontrolle. Fünf Personen wurden leicht verletzt. Die Streitauslöser wurden festgenommen. ...
Artikel lesen
image

Baar: Tödlicher Selbstunfall auf der Autobahn

Auf der Autobahn A4a ist ein Lastwagen von der Strasse abgekommen und im angrenzenden Gehölz zum Stillstand gekommen. Der Chauffeur verstarb noch auf der Unfallstelle....
Artikel lesen

Luzerner Stadtrat sagt Danke

Am Mittwoch, 22. März 2017, entgleiste der Eurocity-Zug auf der Ausfahrt des Bahnhofs Luzern und blockierte damit den gesamten Betrieb der Bahn. In der Folge war der Bahnhof bis und mit Sonntag geschlossen. Die SBB betrieben während diesen fünf Tagen in Zusammenarbeit mit den Verkehrsbetrieben der Stadt Luzern und weiteren Transportunternehmen einen Ersatzbetrieb mit Bussen. Der Stadtrat ist froh, dass die Entgleisung des Zuges nicht zu schwereren Verletzungen bei den Passagieren geführt hat....
Artikel lesen
image

Bei Kontrolle zwei Schwarzarbeiter festgenommen

Die Zuger Strafverfolgungsbehörden haben zusammen mit dem Amt für Wirtschaft und Arbeit eine Baustelle in Walchwil kontrolliert und zwei Schwarzarbeiter festgenommen. Beide wurden rechtskräftig verurteilt und müssen die Schweiz verlassen....
Artikel lesen

Stadtluzerner Kinderparlament 75. Session

Das Kinderparlament der Stadt Luzern (KiPa) trifft sich am Mittwoch, 29. März 2017, zur 75. Session im Jugendkulturhaus Treibhaus. An der Budgetsession wird die letztjährige Jahresrechnung vorgestellt und das Budget für das Jahr 2017 beschlossen. Dieses Jahr steht auch eine Diskussionsrunde zum Thema öffentliche Plätze und Mobilität auf dem Programm....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 1731 | anzeigend: 61 - 70
Was gibt es Neues ?
image

Mutmassliche Täter nach Petardenzündung identifiziert

Anlässlich des Fussballspiels zwischen dem FC Thun und dem FC Lausanne-Sport sind am Samstag zwei Petarden gezündet worden. Verletzt wurde dabei niemand. Die mutmasslichen Täter konnten bei der Kontrolle eines Reisecars in Münsingen identifiziert werden. Die beiden Männer werden angezeigt.
image

Fische im Gossauerbach verendet

Am Sonntagvormittag sind im Gossauerbach in Gossau mehrere tote Fische festgestellt worden. Die Ursache für das Fischsterben, dürfte eine giftige Substanz sein, die in den Bach gelangt ist.

EDI bestimmt medizinische Leistungen zur Über­prü­fung

Das Eidgenössische Departement des Innern hat drei weitere Themen bestimmt, die mittels Health Technology Assessment (HTA) evaluiert werden sollen. Das EDI lässt regelmässig medizinische Leistungen und Gesundheitstechnologien auf ihren Nutzen hin überprüfen. Nicht wirksame und nicht effiziente Leistungen sollen identifiziert und von der Vergütung durch die obligatorische Krankenpflegeversicherung (OKP) ausgeschlossen werden.
image

Drei Tote bei Absturz eines Kleinflugzeuges

Am Sonntag wurde die Einsatzzentrale der Kantonspolizei Wallis über den Absturz eines Kleinflugzeuges in der Region Sanetschpass, oberhalb von Savièse informiert. Die drei Flugzeuginsassen verloren dabei ihr Leben.

Vandalen in Zürich-Altstetten unterwegs

In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben im Kreis 9 unbekannte Täter rund 40 Gartenhäuser aufgebrochen und beschädigt und diverse Gegenstände gestohlen. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.
image

Auto in Marthalen von Zug erfasst

Bei einer Kollision im Kanton Zürich zwischen einem Personenwagen und einer S-Bahn ist am Sonntagnachmittag in Marthalen erheblicher Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Übernachtungsentschädigungen für Ratsmitglieder beschnitten

Die Staatspolitische Kommission (SPK) des Nationalrates sieht keine Notwendigkeit für eine grundsätzliche Überprüfung der Bezüge der Mitglieder der Bundesversammlung. Hingegen will sie ein störendes Element des geltenden Systems beseitigen: Ratsmitglieder sollen eine Übernachtung nur dann entschädigt erhalten, wenn sie nicht zu Hause übernachtet haben und entsprechende Kosten anfallen.
image

Schweiz hilft Portugal bei Waldbränden

In Portugal wüten Brände in mehreren Regionen. Die Schweiz reagiert auf ein Hilfsersuchen der portugiesischen Behörden und entsendet drei Helikopter sowie Personal zur Verstärkung der Brandbekämpfer.
image

Zwei Taxifahrer nach Fahrtenverweigerung verzeigt

Am Montag dieser Woche verzeigte die Stadtpolizei Zürich in den Kreisen 1 und 2 zwei Taxichauffeure, weil sie jeweils einen Fahrgast für eine kurze Strecke nicht befördern wollten.

Drei Bagger im Zürcher Kreis 2 in Brand gesetzt

Am frühen Donnerstagmorgen wurden in Zürich-Leimbach drei Bagger angezündet. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere hunderttausend Franken. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.