Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz

Zentralschweiz

image

Betrugsversuche im Zahlungsverkehr mit Unternehmen

In der letzten Februarwoche wurden bei drei Unternehmen Betrugsversuche unternommen. Unbekannte haben Banken angewiesen, im Auftrag von Bankkunden hohe Geldbeträge an eine andere Bank zu überweisen. Dank Controlling der beauftragen Banken und betroffenen Unternehmen kam bis jetzt niemand zu Schaden.
image

Stadt Zug: Chrööpfelmee-Singen am 5. März 2017

Das Chrööpfelimee-Singen ist ein liebenswürdiger Brauch, der stimmungsvoller nicht sein könnte. Sängergruppen besuchen am Sonntag nach der Fasnacht die Chrööpfelimee-Paare und bringen ein heiteres Ständchen dar. Als Entgelt schwebt ein Korb mit Krapfen und Wein zu ihnen herab. Früher waren die Sänger meistens nicht zufrieden und forderten «Chrööpfeli mee!», was dem schönen Brauch den Namen gab....
Artikel lesen
image

Güdismontag ohne grössere Probleme

Der Güdismontag in der Stadt Luzern verlief bisher aus polizeilicher Sicht ruhig. Am Morgen besuchten ca.4'000 Personen die Wey-Tagwache. Der Umzug am Nachmittag zog rund 44'000 Zuschauerinnen und Zuschauer an. ...
Artikel lesen

Steinhausen und Stadt Zug spannen beim Betreibungsamt zusammen

Die Gemeinde Steinhausen und die Stadt Zug werden ab dem 1. April 2017 neu einen gemeinsamen Betreibungskreis bilden. Die Steinhauser Fälle werden von Zug aus betreut....
Artikel lesen
image

Fasnacht: Stadt-Luzern setzt Sicherheits-Massnahmen um

Kommenden Donnerstag starten die für viele schönsten Tage des Jahres. Und ab diesem Jahr dürfen sich die Fasnächtlerinnen und Fasnächtler noch sicherer fühlen. Aus Erkenntnissen der Studie „Crowd-Management“ durch die Firma ASE werden für Notfälle erstmals kleine, aber wirkungsvolle Massnahmen umgesetzt....
Artikel lesen
image

Kanton Zug: Wertkartenbetrug via Telefonanruf

In den vergangenen Wochen haben Betrüger Verkaufsfilialen betrogen. Der Deliktsbetrag beträgt knapp 20'000 Franken....
Artikel lesen
image

Grosser Blechschaden auf der A4

Ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Autos hat auf der Autobahn A4 am Dienstag zu zwei weiteren Unfällen geführt. Gesamthaft waren 8 Fahrzeuge involviert. Drei Personen wurden verletzt. Der Sachschaden ist beträchtlich....
Artikel lesen

Zug sagt ja, Baar nein: Bebauungsplan Unterfeld abgelehnt

Der Bebauungsplan Unterfeld ist an der Urne gescheitert: Die Stadt Zug stimmte zwar knapp zu, mit 50.45 Prozent. Nein sagte überraschenderweise die Gemeinde Baar, die sich zwar für eine Änderung des Zonenplans aussprach, den Bebauungsplan aber knapp, mit einem Nein-Anteil von 50,4 Prozent, ablehnte. Damit kann das Projekt Unterfeld in dieser Form nicht realisiert werden, weil es die Zustimmung beider Gemeinden bedarf....
Artikel lesen
image

Acht abgestellte Autos beschädigt – Polizei sucht Zeugen

Im Kanton Luzern wurden in Oberkirch acht abgestellte Personenwagen beschädigt. Die Täterschaft ist unbekannt. Die Polizei sucht Zeugen. ...
Artikel lesen

Kanton Schwyz wuchs 2016 um 0.9 Prozent

Seit 1986 wächst der Bestand der ständigen Wohnbevölkerung im Kanton Schwyz kontinuierlich an, letztes Jahr um 0.9 Prozent auf total 154 475 Personen. Damit bewegt sich das Wachstum wieder auf dem langjährigen Niveau....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 1709 | anzeigend: 61 - 70
Was gibt es Neues ?
image

Oftringen: Auto landete auf dem Dach

Nach einem Selbstunfall in Oftringen blieb ein 28-jähriger Schweizer unverletzt. Sein Auto geriet von der Strasse und landete auf dem Dach. Gemäss durchgeführtem Atemlufttest stand der Lenker unter Alkoholeinfluss.
image

Bundesrat verabschiedet das Konzept Windenergie

An seiner Sitzung vom 28. Juni 2017 hat der Bundesrat das Konzept Windenergie verabschiedet. Es legt fest, wie die Bundesinteressen bei der Planung von Windenergieanlagen zu berücksichtigen sind und zeigt mögliche Räume mit Potenzial zur Nutzung von Windenergie auf. Planungs- und Projektträger verfügen damit über eine Entscheid- und Planungshilfe.
image

Kommission wünscht schnelles Inkrafttreten des NDG

Die Sicherheitspolitische Kommission des Nationalrates ist gegen einen Aufschub des Inkrafttretens und spricht sich für eine rasche Inkraftsetzung des NDG und der dazugehörigen Verordnungen aus.
image

Massnahmen gegen Sauerbrut der Bienen

Das Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen hat seit mehreren Wochen eine Koordinationszelle eingerichtet, um die Ausbreitung der Sauerbrut bei den Bienen, hauptsächlich im Sensebezirk, einzudämmen. Die Krankheit, bei der die Brutzellen angegriffen werden und welche die Honigernte gefährdet, betrifft insbesondere den Sensebezirk. Im angrenzenden Kanton Bern wurden seit Anfang Jahr mehr als 60 Fälle entdeckt.

Schweiz fördert Bildung und Forschung zum Holocaust

Unter dem Schweizer Vorsitz führt die International Holocaust Remembrance Alliance (IHRA) in dieser Woche in Genf ihre Plenarversammlung statt. Die IHRA hat zum Ziel, die Forschung und Bildung in Bezug auf den Holocaust zu fördern sowie die Erinnerung an die Opfer durch Gedenkfeiern und -stätten wachzuhalten.
image

Kein Glyphosat in Schweizer Getreide- und Ölsaaten

Die waadtländer Organisation Prométerre liess im Jahr 2016 hundertLebensmittelproben auf Glyphosatrückstände untersuchen. Bei allen Produkten aus dem Schweizer Getreide- und Ölsaatenanbau konnte kein Glyphosat nachgewiesen werden. Zusätzliche Versuche im Getreidebau zeigten die Wirkung der strengen Schweizer Anbaunormen. Der Schweizerische Getreideproduzentenverband (SGPV) hat die Analysen finanziell unterstützt.
image

Kampf gegen Kleinwaffen

Jedes Jahr sterben weltweit mehr als eine halbe Million Menschen einen gewaltsamen Tod. Weiterhin fordert keine andere Waffenkategorie mehr gewaltsame Todesopfer als Kleinwaffen.

Bundesrat Schneider-Ammann zeigts dem König der Belgier

Bundesrat Johann Schneider-Ammann hat dem König der Belgier und seiner Minister-Delegation am 23. Juni 2017 das Schweizer Berufsbildungs-System in der Praxis vorgestellt.
image

Jogger schwer verletzt

Bei einer Kollision mit einem Personenwagen im Kanton Zürich hat sich am Donnerstagnachmittag in Watt (Gemeindegebiet Regensdorf) ein Jogger schwere Verletzungen zugezogen.
image

Stauzahlen: Keine Ausreden mehr für Strassenausbauten!

Die neuste Staustatistik des Bundes mit tristen Rekordwerten ist ein deutliches Alarmsignal. Der Schweiz. Nutzfahrzeugverband ASTAG fordert unverzüglich Massnahmen. Nach dem klaren JA zum Strassenfonds NAF braucht es substantielle Ausbauten in allen Landesteilen. Nur mit Verkehrsmanagement ist es nicht getan.