Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz

Zentralschweiz

Coronavirus: Telefon-Hotline im Kanton Luzern schliesst

Der Kantonale Führungsstab hat während der akuten Phase der Coronakrise eine Hotline für die Bevölkerung betrieben. Aufgrund der sinkenden Nachfrage wird diese geschlossen. Die einzelnen Dienststellen stehen der Bevölkerung weiterhin über ihre regulären Nummern für Auskünfte zur Verfügung.

Familienergänzende Kinderbetreuung im Kanton Schwyz

Der Kanton Schwyz unterstützt private Institutionen der familienergänzenden Kinderbetreuung mit einer Ausfallentschädigung. Diese gilt für Betreuungsbeiträge, die den Institutionen in der Zeit vom 17. März 2020 bis 17. Juni 2020 im Zuge der Corona-Pandemie entgangen sind....
Artikel lesen
image

Stadt Zug bietet neu Freefloating E-Bikes und E-Trottis an

Zwei bisherige Anbieter, Smide und Circ, haben sich aus dem öffentlichen Velo- und Trotti-Verleih in der Stadt Zug zurückgezogen. Nun hat der Stadtrat beschlossen, zwei neuen Anbietern eine Bewilligung zu erteilen. Es handelt sich dabei um E-Bikes von AirBie sowie E-Trottis von TIER....
Artikel lesen

Kanton Luzern: Für 3874 Lernende gehts in die Sekundarstufe

Im kommenden Schuljahr treten 1986 Knaben und 1888 Mädchen von der 6. Primarklasse in die Sekundarstufe I über. Insgesamt 19,3 Prozent der Schülerinnen und Schüler wechseln ans Langzeitgymnasium, gut 80 Prozent in eine Sekundarschule. Je neun Kinder treten in eine separative Sonderschulung ein oder repetieren die 6. Klasse....
Artikel lesen
image

Stadt Luzern: Auto immer abschliessen!

Vermehrt suchen Diebe in der Stadt Luzern nach unverschlossenen Autos um Bargeld und Wertsachen daraus zu entfernen. Die Luzerner Polizei warnt davor und bittet darum, die Autos immer abzuschliessen. ...
Artikel lesen
image

92 Prozent der Luzerner lieben ihre Stadt

Über 90 Prozent der Stadtluzerner leben gerne in der Stadt Luzern. Die landschaftliche Attraktivität der Stadt und Region spielt dabei eine besonders wichtige Rolle, wie die jüngste Bevölkerungsbefragung der LUSTAT im Auftrag der Stadt Luzern zeigt. ...
Artikel lesen

Kanton Zug hebt Besuchsverbot für Pflegeheime und Spitäler auf

Dank der erfreulichen Entwicklung der Corona-Fallzahlen sind im Kanton Zug seit anfangs Mai Besuche in Pflegeheimen und Spitälern unter Einhaltung von Schutzkonzepten möglich. Per 10. Juni hebt die Gesundheitsdirektion nun das generelle Besuchsverbot für Pflegeheime und Spitäler im Kanton Zug formell auf. ...
Artikel lesen

Gymnasien: Präsenzunterricht im Kanton Luzern wird ab Montag erweitert

Der Kanton Luzern will den Präsenzunterricht auch in den oberen Klassen der Gymnasien ab Montag erweitern, entsprechend den leicht angepassten BAG-Schutzbestimmungen. Der Unterricht in den 4. und 5. Klassen wird grundsätzlich in Halbklassen stattfinden....
Artikel lesen
image

Baar: Polizei wegen Softair-Waffe im Einsatz

Mit einer Softair-Waffe wurde im Kanton Zug aus einem fahrenden Auto auf ein nachfolgendes Fahrzeug gezielt. Die Waffe wurde sichergestellt und die Beteiligten verzeigt. ...
Artikel lesen
image

Drei Personen bei Auffahrunfall in Zug verletzt

In der Stadt Zug ist es zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Autos sowie einem Linienbus der Zugerland Verkehrsbetriebe gekommen. Drei Personen wurden verletzt. ...
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 2432 | anzeigend: 61 - 70
Was gibt es Neues ?
image

Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei!

Das Schweiz Magazin beendet heute seinen Service. Es wird keine weiteren Aktualisierungen mehr geben. Wir verbleiben jedoch noch bis zum 01.10.2021 im Netz. Danach wird der Server heruntergefahren.
image

Terrornest im Kanton Freiburg ausgehoben

Die Bundesanwaltschaft (BA) hat am 2. Oktober 2020 im Rahmen von zwei Strafverfahren drei Hausdurchsuchungen im Kanton Freiburg durchgeführt und vier Personen festgenommen. Ihnen wird der Verstoss gegen Art. 2 des Bundesgesetzes über das Verbot der Gruppierungen „Al-Qaïda“ und „Islamischer Staat“ sowie verwandter Organisationen (SR 122) und die Unterstützung bzw. Beteiligung an einer kriminellen Organisation (Art. 260ter StGB) vorgeworfen.

Zoo Zürich soll 7,8 Millionen Franken bekommen

Der Regierungsrat will die Weiterentwicklung des Zoo Zürich unterstützen. Dazu beantragt er dem Kantonsrat für die Jahre bis 2030 einen Beitrag von 7,8 Millionen Franken aus dem Lotteriefonds. Damit sollen Infrastrukturinvestitionen finanziert werden; dazu zählt die Erschliessung der neuen, separierten Anlagen für die Gorillas und die Orang-Utans sowie der geplanten grossen Volière. Hinzu kommen Photovoltaik-Investitionen.
image

Die Mehrheit des jungen ärztlichen Personals sind Frauen

Ende 2018 waren in der Schweiz 23 011 Ärztinnen und Ärzte in 16 924 Arztpraxen und ambulanten Zentren tätig. 14% waren 65-jährig oder älter. Die Frauen machten 41% des gesamten ärztlichen Personals und 62% des ärztlichen Personals unter 40 Jahren aus
image

Trump ergreift Massnahmen zum Schutz der Bergleute

Präsident Trump hat eine Durchführungsverordnung zur Verringerung der amerikanischen Abhängigkeit von China bei kritischen Mineralien unterzeichnet. Die Verordnung erweitert auch die heimische Bergbauindustrie, unterstützt amerikanische Bergbauarbeitsplätze und reduziert unnötige Verzögerungen bei Genehmigungen.
image

Autolenker in Derendingen bei Unfall tödlich verletzt

In der Nacht auf Donnerstag prallte im Kanton Solothurn ein Autolenker heftig in eine Hausfassade. Er verstarb noch am Unfallort.
image

Stadtzürcher sind sportlich sehr aktiv

Die Befragungen zur Studie «Sport in der Stadt Zürich 2020» zeigen: Stadtzürcherinnen und Stadtzürcher treiben immer mehr Sport. Besonders beliebt sind Wandern, Schwimmen und Radfahren.

Abtreibungsgegner können polizeilich nicht geschützt werden

Die Stadtpolizei Zürich kann einen Umzug, der von gewaltbereiten Gruppen angegriffen wird, mit geeigneten Mitteln nicht vollständig schützen. Das Risiko, dass Menschen verletzt werden, ist erheblich. Dies hat der «Marsch fürs Läbe» im Jahr 2019 gezeigt. Stadträtin Karin Rykart hat deshalb für das Jahr 2021 nur eine stehende Kundgebung bewilligt. Der Stadtrat stützt diesen Entscheid.
image

Ein Schwerverletzter bei Auseinandersetzung in Meilen

Bei einer Auseinandersetzung zwischen einem Mann und einer Frau ist im Kanton Zürich am Mittwochabend der Mann schwer verletzt worden.

Trickdiebe im Kanton Wallis aktiv

In den letzten Monaten hat die Kantonspolizei einen Anstieg bei den Trickdiebstählen vom Typ «falscher Handwerker» zum Nachteil älterer Mitmenschen festgestellt.