Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz

Zentralschweiz

Initiative "Für ein Verbot von Luzerner Kriegsgeschäften" ist zustande gekommen

Das Initiativkomitee „Für ein Verbot von Luzerner Kriegsgeschäften“ hat innert der Sammlungsfrist 973 Unterschriften eingereicht, wovon 889 gültig und 84 ungültig sind. Das Zustandekommen einer Initiative erfordert die gültigen Unterschriften von 800 Stimmberechtigten. Die Initiative ist somit zustande gekommen
image

Enkeltrick: Polizei warnt vor falschen Polizisten

Erneut treiben Enkeltrickbetrüger im Kanton Zug ihr Unwesen. Zwei Seniorinnen erhielten Anfang Woche Anrufe von falschen Polizisten. Es blieb glücklicherweise bei Versuchen. Die Polizei warnt einmal mehr vor dieser Betrugsmasche....
Artikel lesen
image

Stadt Zug führt Betreuungsgutscheine ein

Die Stadt Zug steht vor einem Systemwechsel bei der Finanzierung der Kinderbetreuung: Mit grosser Mehrheit beschloss das Zuger Stadtparlament die Einführung von Betreuungsgutscheinen. Abgelehnt wurde dagegen eine Forderung der SVP, die Abgabe von Betreuungsgutscheinen an die Erwerbstätigkeit der Eltern zu binden....
Artikel lesen
image

Gefährliche Fahrt auf der Autobahn

Die Zuger Polizei hat einen Lastwagenfahrer gestoppt, der etwas gar lässig unterwegs war. Während der Fahrt hielt er sein linkes Bein in die Höhe und war damit nicht mehr reaktionsfähig....
Artikel lesen

Angeblicher Polizist ergaunert 130'000 Franken

Eine Seniorin verliert Geld an einen Trickdieb. Dieser gab sich als Polizist aus. Die Zuger Polizei warnt vor dieser Betrugsmasche....
Artikel lesen
image

Mit 2,24 Promille auf Autobahn unterwegs

Gestern Nachmittag ist der Polizei gemeldet worden, dass ein Autolenker in Schlangenlinie fahrend auf der Autobahn A2 unterwegs sei. In Eich konnte das Fahrzeug angehalten werden. Der Atemlufttest beim Autofahrer ergab einen Wert von 2,24 Promille....
Artikel lesen
image

Zuger Probleme: Kein Kirschtortenplatz in Zug

Das Zuger Verwaltungsgericht heisst die Beschwerde einer Stockwerkeigentümergemeinschaft zur Namensänderung «Kirschtortenplatz» gut und fordert unter anderem, dass die Akzeptanz des Namens ermittelt werden müsse. Der Stadtrat erachtet ein solches Vorgehen als zu aufwändig. Er widerruft seinen Entscheid und damit die Benennung «Kirschtortenplatz»....
Artikel lesen
image

Der Kirschlorbeer bedroht Luzerner Wälder

In den Wäldern rund um Luzern ist immer häufiger der Kirschlorbeer anzutreffen. Der aus dem Nahen Osten stammende, immergrüne Strauch bildet rasch dichte Bestände und behindert damit die natürliche Verjüngung des Waldes. Eine breit abgestützte Kampagne, mit dem Ziel die Ausbreitung des Kirschlorbeers zu stoppen, will diese negativen Entwicklungen aufzeigen: Im Zentrum steht eine öffentliche Aktion auf dem Löwenplatz vom 12. bis am 18. September....
Artikel lesen

Erstfeld: Vergifteter Tierköder – Verdacht nicht bestätigt

Am Sonntag, 4. September 2016, erhielt die Kantonspolizei von einer Hundehalterin die Meldung, dass in Erstfeld auf dem Fussweg im Gebiet Bärenboden in Richtung Damm möglicherweise vergiftete Tierköder ausgelegt wurden. Daraufhin übergab die Kantonspolizei den verdächtigen Tierköder zur Prüfung an das Laboratorium der Urkantone....
Artikel lesen
image

Positive Bilanz nach Hausdurchsuchung

Die Zuger Polizei hat eine mehrstündige Hausdurchsuchung in der Bundesasylunterkunft auf dem Gubel durchgeführt. Über 120 Personen wurden polizeilich überprüft....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 1645 | anzeigend: 61 - 70
Was gibt es Neues ?

Trump begeistert immer mehr Amerikaner

Die Amerikaner stimmen der Arbeit ihres neuen Präsidenten weiter zu. Allein in dieser Woche gab es einen Anstieg des Zustimmungswertes um 5 Prozent.
image

Ungarn will "zweite Verteidigungslinie" bauen

Ungarn will im Frühjahr einen neuen Zaun an der serbischen Grenze bauen, um einen erwarteten neuen Ansturm von Migranten zurückzuhalten.

Mann bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Bei einem Arbeitsunfall im Kanton Zürich hat sich am Freitagmorgen in Urdorf ein Mann schwere Verletzungen zugezogen.
image

Zürich: Verletzter nach Auseinandersetzung im Kreis 4

Am späten Donnerstagnachmittag kam es im Kreis 4 zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Männern. Dabei erlitt ein 30-Jähriger mittelschwere Stichverletzungen. Die beiden mutmasslichen Täter wurden festgenommen.
image

Fast-Track-Asylverfahren wird auf Guinea ausgeweitet

Das Staatssekretariat für Migration (SEM) am 21. Februar 2017 beschlossen, das sogenannte Fast-Track-Verfahren neu auch für Asylsuchende aus Guinea anzuwenden. Es bezweckt die beschleunigte Behandlung schwach begründeter Asylgesuche von Personen aus Ländern mit geringer Schutzquote.
image

Riesiger Sachschaden bei Brand auf Bauernhof

In der Nacht brach im Kanton Aargau bei einem Bauernhof ein Brand aus. Dabei wurde der Stall vollständig zerstört. Menschen und Tiere konnten gerettet werden. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat die entsprechenden Ermittlungen eingeleitet. Der Sachschaden ist beträchtlich.
image

Helpline des EDA nimmt die 250‘000. Anfrage entgegen

Wie ist die Sicherheitslage aktuell in Tunesien? Wie kann ich einen neuen Schweizer Pass beantragen? Meine Identitätskarte wurde in Barcelona gestohlen – was muss ich unternehmen, um wieder zurückfliegen zu können? Mein Sohn hatte in Thailand einen Verkehrsunfall – wie kann ihm geholfen werden? Solche und viele andere Anfragen beantwortet die Helpline EDA rund um die Uhr per Telefon und E-Mail. In der Nacht vom 23. auf den 24. Februar 2017 ging die 250‘000. Anfrage ein.

Leiche in ausgebranntem Auto identifiziert

Die Leiche im Kanton Aargau, die vor zwei Wochen ausserhalb von Brittnau in einem ausgebrannten Auto gefunden wurde, konnte inzwischen mittels DNA-Analyse identifiziert werden. Beim Verstorbenen handelt es sich um den Halter des Fahrzeugs.

Zürich: Raubüberfall auf Uhrenatelier im Kreis 1

Am Mittwochnachmittagüberfielen zwei Unbekannte ein Uhrengeschäft im Niederdorf und flüchteten mit mehreren Luxusuhren. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.
image

Bundesrechnung 2016 mit Überschuss

Im Jahr 2016 schliesst der Bundeshaushalt mit einem ordentlichen Überschuss ab.