Home | Nachrichten | Regional | Zentralschweiz

Zentralschweiz

Zahlreiche Einsätze wegen Starkregen

Das heftige Gewitter von gestern Abend hat im Kanton Zug verschiedene Ortsfeuerwehren auf Trab gehalten. Viele Keller und Waschküchen sind mit Wasser vollgelaufen.

11 Personenwagen sichergestellt und 2 Führerausweise abgenommen

Die Luzerner Polizei hat zusammen mit Spezialisten des Strassenverkehrsamtes Fahrzeugkontrollen durchgeführt. Elf Personenwagen wurden dabei sichergestellt. Diese werden durch Spezialisten vom Strassenverkehrsamt einer technischen Kontrolle unterzogen. Sieben Fahrzeuglenker waren zu schnell unterwegs....
Artikel lesen
image

Drahtesel werden zu schnellen Lasteseln

Seit gestern können in Zug, Cham und Steinhausen über die Plattform www.carvelo2go.ch zehn elektrische Cargo-Bikes, so genannte «Carvelos», gemietet werden. carvelo2go ist ein Angebot der Mobilitätsakademie AG des TCS und des Förderfonds Engagement Migros. ...
Artikel lesen
image

Bankräuber mit Roller gefüchtet

Am Dienstagnachmittag wurde im Kanton Luzern in Ebikon die Raiffeisenbank überfallen. Verletzt wurde niemand. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen. Gemäss ersten Abkärungen war der Täter mit einem Roller unterwegs. ...
Artikel lesen
image

Zug: E-Bikefahrer gesucht

Weil ein Dumperfahrer wegens eines E-Bikefahrers abrupt bremsen musste, kam es zu einer Auffahrkollision. Die Polizei sucht den E-Bikefahrer und weitere Zeugen....
Artikel lesen
image

A1/A2: Zwei Unfälle wegen Übermüdung

Gestern Morgen und heute Nacht verursachten übermüdete Autofahrer auf der Autobahn je einen Verkehrsunfall. Verletzt wurde niemand....
Artikel lesen
image

Personenwagen von Steinschlag getroffen

Am Mittwoch ereignete sich im Kanton Schwyz Gebiet Fallenbach bei Brunnen ein Steinschlag, bei dem ein Personenwagen stark beschädigt wurde....
Artikel lesen

Kriens: Hund bei Bissattacke verletzt - Zeugenaufruf

Am Donnerstag, 3. Mai 2018, wurde im Kanton Luzern an der Schlundmatt in Kriens ein Malteser Hund von einem anderen Hund, vermutlich einem Bullterrier, angegriffen und massiv verletzt. Der Hundehalter des Bullterriers entfernte sich ohne seine Angaben zu hinterlassen. Die Polizei sucht den oder die Hundehalter/-in oder Zeugen des Vorfalls....
Artikel lesen

Warnung vor falschem "Asbestprüfer" im Kanton Luzern

Die Luzerner Polizei warnt vor einem falschen Handwerker, welcher sich als "Asbestprüfer" ausgibt um in die Wohnung u.a. von betagten Menschen zu gelangen. In Emmenbrücke hat der Täter am Montag mit diesem Trick Schmuck aus einer Wohnung gestohlen. ...
Artikel lesen

Zuger Polizei sperrt an der Auffahrt diverse Strassen für Pilger

Die Landeswallfahrt nach Einsiedeln am Auffahrtstag (10. Mai 2018) gehört zu den im Kanton Zug hochgehaltenen Traditionen. Erfahrungsgemäss wandern viele Zugerinnen und Zuger in der Nacht zum und am Auffahrtstag in Gruppen oder offiziellen Pilgerzügen ins Klosterdorf Einsiedeln....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 1940 | anzeigend: 71 - 80
Was gibt es Neues ?

Aufhebung der Ausfuhrbeiträge per 1. Januar 2019

Die Gesetzesänderungen zur Aufhebung der Ausfuhrbeiträge («Schoggigesetz») treten per 1. Januar 2019 in Kraft. Dies hat der Bundesrat am 21. September 2018 beschlossen. Ausserdem hat er entschieden, Begleitmassnahmen zum Erhalt von Arbeitsplätzen und Wertschöpfung in der Nahrungsmittelproduktion umzusetzen.
image

Unfall mit Motorrad fordert schwer Verletzten

Am späten Donnerstagabend hat sich auf der Autobahn A3 (Gemeindegebiet Horgen) ein Motorradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt.
image

Mittags schon unter Alkoholeinfluss und Unfall verursacht

Eine alkoholisierte Autofahrerin verursachte am Donnerstagmittag im Kanton Aargau einen Selbstunfall. Die 51-jährige Schweizerin blieb unverletzt. Die Kantonspolizei nahm ihr den Führerausweis ab.

Zürich: Seebad Utoquai bis zum 30. September offen

Das Seebad Utoquai bleibt bis und mit Sonntag, 30. September, geöffnet. Auch das Sportabo Saison bleibt bis zu diesem Datum gültig. In den Bädern Mythenquai, Stadthausquai, Tiefenbrunnen, Seebach und Allenmoos geht die Badesaison diese Woche zu Ende.

Mann in Bern mit Messer bedroht und beraubt

In der Nacht auf Samstag ist in Bern ein Mann von drei Unbekannten mit einem Messer bedroht und beraubt worden. Die Täter entwendeten Wertsachen und flüchteten zu Fuss. Das Opfer wurde leicht verletzt. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.
image

Risiken von 5G Netzen werden analysiert

Bundesrätin Doris Leuthard, Vorsteherin des Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK), hat entschieden, eine Arbeitsgruppe einzusetzen, die über den Bereich Mobilfunk und Strahlung diskutieren wird. Sie soll insbesondere Bedürfnisse und Risiken beim Aufbau von 5G Netzen analysieren und bis Mitte 2019 einen Bericht mit Empfehlungen dazu verfassen. Das Bundesamt für Umwelt (BAFU) wird die Arbeitsgruppe leiten.
image

Armee ballert mit Luft-Luft-Lenkwaffen in Schweden rum

Am 20. September 2018 landeten zwei F/A-18 Hornet vom Flugplatz Emmen kommend in Schweden auf dem Flugplatz der Vidsel Test Range. Zwischen dem 17. September und dem 12. Oktober 2018 finden unter der Leitung der armasuisse, dem Beschaffungs- und Technologiezentrum des VBS, verschiedene Tests mit Luft-Luft-Lenkwaffen statt.

Italiener beging versuchten Raubüberfall auf Denner-Filiale in Baden

Am Morgen des 29. August 2018 hatte die Stadtpolizei Baden einen 38-jährigen Italiener festgenommen, der zuvor in einem Badener Quartier durch sein verdächtiges Verhalten aufgefallen war. Die seither getätigten Ermittlungen haben gezeigt, dass der Mann in Baden unter anderem den versuchten Raubüberfall auf eine Denner-Filiale von Ende Juni begangen hatte. Der Beschuldigte befindet sich in Untersuchungshaft.
image

Zwei Verletzte bei Arbeitsunfall in Meilen

Bei einem Arbeitsunfall im Kanton Zürich sind am Mittwochnachmittag in Meilen zwei Männer verletzt worden.
image

Ersatzneubau des Restaurants Fischerstube am Zürichhorn

Das Restaurant Fischerstube und das dazu gehörende Gartenbuffet sollen durch einen Neubau ersetzt werden. Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat dafür einen Kredit von 18,64 Millionen Franken. Zusätzlich hat er gebundene Ausgaben von 5,23 Millionen Franken für die Instandsetzung der Fischerhütte und für Umgebungsarbeiten bewilligt.