Home | Nachrichten | Regional | Zürich | Mutmassliche Geldfälscher festgenommen

Mutmassliche Geldfälscher festgenommen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Die Kantonspolizei Zürich hat in Dietikon am vergangenen Mittwoch einen Mann festgenommen, der mit Falschgeld bezahlen wollte. Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen verhaftete die Kommunalpolizei Dietikon am Freitag einen mutmasslichen Komplizen sowie eine Komplizin. Mehrere Dutzend Blüten wurden sichergestellt.

Nachdem im Bezirk Dietikon seit einigen Tagen vermehrt Falschgeld in Umlauf gebracht worden war, erkannte eine aufmerksame Kassierin eine gefälschte Banknote. Die sofort angeforderte Kantonspolizei konnte in diesem Lebensmittelladen einen 29-jährigen Portugiesen verhaften.

Bei der anschliessenden Hausdurchsuchung konnte mehrere Dutzend gefälschte Banknoten sichergestellt werden. Die polizeilichen Ermittlungen führten dann zu einem 38-jährigen Ungar und einer 50-jährigen Portugiesin; beide werden verdächtig die Falsifikate hergestellt zu haben.

Die Verhaftungen erfolgten am Freitagnachmittag durch die Kommunalpolizei im Zentrum von Dietikon. Die weiteren Ermittlungen werden zeigen, in welchem Umfang das Trio Falschgeld hergestellt und in Umlauf gebracht hat.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Visafreiheit Ukraine
Die EU hat jetzt die Visafreiheit für die Ukraine beschlossen. Was halten Sie davon?