Home | Nachrichten | Regional | Zürich | Einige Meldungen wegen des Unwetters im Kanton Zürich

Einige Meldungen wegen des Unwetters im Kanton Zürich

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Aus den Bezirken der Region See/Oberland hat es in der Nacht auf Sonntag rund dreissig Anrufe wegen des Unwetters gegeben. Meist handelte es sich um umgestürzte Bäume und Äste auf den Strassen oder ausgelöste Alarmanlagen. Es gab keine Verletzten.

In den Bezirken Hinwil, Meilen, Pfäffikon und Uster gab es Samstagnacht ab zirka 22.50 Uhr ein starkes Gewitter mit Windböen. Bei der Kantonspolizei Zürich gingen rund zwanzig Anrufe wegen umgestürzter Bäume oder grossen Ästen auf den Strassen ein. Die A52 wurde nach Mitternacht bis Sonntagmorgen zirka 5.30 Uhr für Aufräumarbeiten durch den Strassenunterhaltsdienst gesperrt.

Weiter gingen rund zehn Anrufe zwischen 22.50 Uhr und Mitternacht ein, weil Alarmanlagen, meist von Privatliegenschaften, durch Blitze ausgelöst wurden.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Ausser Kontrolle
EU-Chef Juncker ist bei einem Abendessen zum NATO-Gipfel herumgetorkelt und konnte sich kaum auf den Beinen halten. Was halten unsere Leser für die Ursache?