Home | Nachrichten | Regional | Zürich | Auto in Marthalen von Zug erfasst

Auto in Marthalen von Zug erfasst

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Bei einer Kollision im Kanton Zürich zwischen einem Personenwagen und einer S-Bahn ist am Sonntagnachmittag in Marthalen erheblicher Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Kurz nach 14.30 Uhr kam es auf dem Bahnübergang der Stationsstrasse zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und der S33 in Richtung Winterthur. Die 48-jährige Lenkerin des Personenwagens konnte ihr Fahrzeug rechtzeitig verlassen, bevor dieses auf dem Bahnübergang vom herannahenden Zug erfasst wurde. Verletzt wurde niemand.

Die genaue Unfallursache ist zurzeit nicht geklärt und wird durch die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland untersucht.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Ausser Kontrolle
EU-Chef Juncker ist bei einem Abendessen zum NATO-Gipfel herumgetorkelt und konnte sich kaum auf den Beinen halten. Was halten unsere Leser für die Ursache?