Home | Nachrichten | Regional | Zürich | Heftiger Unfall auf der A3

Heftiger Unfall auf der A3

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Bei einer Kollision zwischen zwei Lastwagen und einem Lieferwagen sind am Donnerstagmorgen im Kanton Zürich auf der A3 zwei Lenker leicht verletzt worden. An den Verkehrseinrichtungen ist grosser Sachschaden entstanden.

Gegen 7.45 Uhr fuhr ein Lastwagenchauffeur auf der A3 von Wollishofen Richtung Uetlibergtunnel. Aus zurzeit nicht geklärten Gründen kam das leere Fahrzeug in der Rechtskurve ins Rutschen und kollidierte mit der linksseitigen Lärmschutzwand. Daraufhin prallte er in einen mit Erde beladenen Sattelschlepper, welcher von Chur her in dieselbe Richtung unterwegs war.

Ebenfalls in den Unfall verwickelt war ein Lieferwagen. Die beiden Lastwagenchauffeure, ein 28-jähriger sowie ein 31-jähriger Schweizer, wurden leicht verletzt und zur Kontrolle ins Spital gebracht. Der Lenker des Lieferwagens blieb unverletzt. Die Lärmschutzwand sowie die Leitplanke wurden beim Unfall stark beschädigt; Bruchstücke davon stürzten auf den Sihluferweg. Verletzt wurde niemand.

Nebst der Kantonspolizei Zürich stand Schutz & Rettung Zürich mit einem Grossaufgebot im Einsatz. Durch den Nationalstrassenunterhalt werden die stark beschädigte Lärmschutzwand sowie die Leitplanken wieder in Stand gesetzt. Durch die Feuerwehr werden ausgelaufene Treibstoffe gebunden.

Wegen dem Unfall ist die Rampe Chur/Basel zurzeit gesperrt. Der Verkehr von der Brunau Richtung Basel wird zurzeit einstreifig geführt.

 

Foto: Kapo Zürich

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Religiöse Rücksicht
Der deutsche Discounter Lidl hat in Fotos zu Werbezwecken aus Rücksicht auf Moslems Kreuze aus Bildern von Kirchen entfernt. Was denken Sie darüber??