Home | Nachrichten | Regional | Zürich | Zürich: Mann durch Personengruppe angegriffen und verletzt

Zürich: Mann durch Personengruppe angegriffen und verletzt

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Am späten Samstagabend wurde im Kreis 8 ein Mann von mehreren Personen angegriffen und verletzt. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.

Kurz nach 22.00 Uhr erhielt die Einsatzzentrale der Stadtpolizei Zürich die Meldung, dass sich an der Seegartenstrasse 14 beim Restaurant Latino ein verletzter Mann befinde. Gemäss ersten polizeilichen Erkenntnissen war der 20-Jährige durch eine grössere Personengruppe tätlich angegangen worden. Die Angreifer schlugen auf den Mann ein und versuchten ihm das Mobiltelefon zu entwenden. Schlussendlich flüchteten die Täter ohne Deliktsgut in unbekannte Richtung.

Das Opfer musste mit zurzeit noch unbekannten Kopfverletzungen ins Spital gebracht werden. Der genaue Tathergang ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen durch Detektive der Stadtpolizei Zürich.

Zeugenaufruf:
Personen, die Angaben zum Vorfall an der Seegartenstrasse 14 beim Restaurant Latino machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117, zu melden.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Völkerrechtliche Verträge
Wer sollte über die Kündigung oder Änderung völkerrechtlicher Verträge entscheiden?