Home | Nachrichten | Regional | Zürich | Zürich: Verletzte nach Kollision mit einem Tram der Linie 11

Zürich: Verletzte nach Kollision mit einem Tram der Linie 11

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Am Donnerstagmittag kam es in der Stadt Zürich an der Thurgauerstrasse, bei der Tramhaltestelle „Oerlikerhus“ zu einem Verkehrsunfall bei dem zwei Personen nach einer Kollision mit einem Tram verletzt wurden.

Um ca. 12.00 Uhr überquerte ein Vater mit seinem Sohn im Bereich des Fussgängerstreifens die Thurgauerstrasse. Gleichzeitig näherte sich ein Tram der Linie 11 welches in Richtung Oerlikon unterwegs war. Bei der Einfahrt in die Haltestelle kam es zur Kollision zwischen den beiden Fussgängern und dem herannahenden Tram. Dabei wurde der Sohn leicht verletzt. Er wurde durch die Sanität zur Überprüfung ins Spital gebracht. Auch der Vater musste mit bisher nicht genau bekannten Verletzungen von Schutz & Rettung ins Spital gebracht werden.

Die Unfallursache wird von Spezialisten des Unfalltechnischen Dienstes der Stadtpolizei Zürich abgeklärt. Die Stadtpolizei sucht Zeuginnen und Zeugen. Personen die Angaben zum Unfallhergang an der Thurgauerstrasse machen können werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0 444 117 117 zu melden.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Religiöse Rücksicht
Der deutsche Discounter Lidl hat in Fotos zu Werbezwecken aus Rücksicht auf Moslems Kreuze aus Bildern von Kirchen entfernt. Was denken Sie darüber??