Home | Nachrichten | Regional | Zürich | GC-Fans in Turnhalle angegriffen und verletzt

GC-Fans in Turnhalle angegriffen und verletzt

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Am Montagabend griffen rund zwei Dutzend Vermummte in einer Turnhalle in Zürich-Leimbach GC-Fans an und verletzten zehn Personen.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen spielten am frühen Abend rund ein Dutzend Grasshopper-Club-Fans in einer Turnhalle im Kreis 2 Fussball. Gegen 20.30 Uhr stürmten rund 20 bis 30 vermummte Personen in die Halle und attackierten die Fussballspielenden. Sie deckten sie mit Fusstritten und Faustschlägen ein. Bevor sie wieder aus der Halle rannten, entwendeten die Angreifer diverse persönliche Gegenstände der GC-Fans aus der Garderobe.

Beim Angriff wurden zehn Personen im Alter zwischen 21 und 32 Jahren verletzt. Sie mussten von Schutz & Rettung zur Behandlung ins Spital gebracht werden. Zwei von ihnen mussten wegen des Verdachts auf Kopfverletzungen hospitalisiert werden. Die anderen konnten nach ambulanter Behandlung das Spital wieder verlassen.

Die Stadtpolizei Zürich hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: UNO-Migrationspakt
Ein Zuger Nationalrat will die Unterzeichnung des UNO-Migrationspakts stoppen, unter anderem, weil er die Zensur der Presse enthält. Was denken Sie?.