Home | Nachrichten | Regional | Zürich | Zürcher Stadttaler geht an Fredi Bosshard

Zürcher Stadttaler geht an Fredi Bosshard

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Am Sonntag überreichte Stadtpräsidentin Corine Mauch dem Jazzvermittler und Konzertorganisator Fredi Bosshard den Stadttaler. Sie dankte ihm damit für seine grossen Verdienste für den Zürcher Jazz – insbesondere als Organisator des Taktlos-Festivals in der Roten Fabrik.

Mit der Verleihung des Zürcher Stadttalers, der Ehrenmedaille der Stadt Zürich, ehrte Stadtpräsidentin Corine Mauch Fredi Bosshard für sein jahrzehntelanges Engagement für die Zürcher Jazzszene. Sie übergab ihm die Auszeichnung anlässlich des Konzerts des Schlippenbach-Trios in der Roten Fabrik.

Fredi Bosshard, langjähriger Präsident des Vereins Fabrikjazz Zürich, organisierte unzählige hochklassige Jazzkonzerte in der Stadt Zürich – unter anderem im Rahmen des Festivals Taktlos, das er 2017 zum 34. Mal leitete. Er stellte stets die Kunst ins Zentrum seiner Arbeit und schaffte es, dass der Fokus der Kulturstadt Zürich Jahr für Jahr während ein paar Tagen auf dieser manchmal unbequemen und immer wieder neu entstehenden Musik lag.

Fredi Bosshard trug wesentlich dazu bei, dass die Zürcher Jazzszene heute weit über die Landesgrenze hinaus einen hervorragenden Ruf geniesst. Er verfügt über ein grosses internationales Jazz-Netzwerk, das er immer wieder in den Dienst der Zürcher Kultur stellte.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Rassistisch oder nicht?
Worte wie "Negerkuss" oder "Mohrenkopf" sind heuzutage wegen angeblichem Rassismus verboten. Woran denken unsere Leser dabei?