Home | Nachrichten | Regional | Zürich | Räuber in Stäfa verhaftet

Räuber in Stäfa verhaftet

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Die Kantonspolizei Zürich hat am Donnerstagvormittag in Stäfa einen jungen Mann verhaftet, der rund eine Stunde zuvor in einer Bank in Stäfa einen Raubversuch begangen hatte.

Die Kantonspolizei Zürich bekam kurz vor 9.30 Uhr die Meldung, dass es in einer Bank in Stäfa einen Raubversuch gegeben habe. Ein Mann habe sich in das Gebäude begeben und von den Angestellten Geld verlangt. Er habe einen zurzeit nicht genau definierbaren spitzen Gegenstand bei sich gehabt, jedoch keine Schusswaffe. Er sei schliesslich ohne Beute wieder aus der Bank geflüchtet.

Sofort wurden mehrere Patrouillen der Kantonspolizei Zürich sowie mehrerer Kommunalpolizeien zur Fahndung aufgeboten. Rund eine Stunde später wurde der Täter in einer Liegenschaft in der Nähe der Bank verhaftet.

Es handelt sich um einen 22-jährigen Iraker mit Wohnort im Bezirk Meilen, der der Polizei bereits wegen einiger Delikte bekannt ist.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Eurovision Song Contest
Israel richtet im nächsten Jahr als diesjähriger Gewinner den Eurovision Song Contest aus. Sollte die Veranstaltung wegen des Umgangs mit den Palästinensern boykottiert werden?