Home | Nachrichten | Regional | Zürich | Mutmassliche Sprayer in Winterthur verhaftet

Mutmassliche Sprayer in Winterthur verhaftet

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Durch die Transportpolizei der SBB sind am Sonntag am Bahnhof Sennhof-Kyburg (Gemeindegebiet Winterthur) zwei junge Männer beim Sprayen beobachtet worden. Mit Unterstützung der Kantonspolizei Zürich sind die beiden Täter kurz darauf angehalten und verhaftet worden.

Kurz nach 20 Uhr meldete eine Patrouille der Transportpolizei, dass sich am Bahnhof Sennhof-Kyburg zwei junge Männer verdächtig verhalten. Bevor sie kontrolliert werden konnten, flüchteten sie zu Fuss. Mit Unterstützung der sofort alarmierten Kantonspolizei wurden die beiden mutmasslichen Täter kurz darauf verhaftet. Bei der genaueren Überprüfung stellte sich heraus, dass es sich um mutmassliche Sprayer im Alter von 24 sowie 39 Jahren handelt.

Sachbeschädigungen durch Besprayen von Bahnwagen verursachen jährlich Kosten in der Höhe von mehreren Millionen Franken. Pro Jahr gehen bei der Kantonspolizei Zürich über hundert entsprechende Anzeigen ein. Aufgrund aufwändiger Ermittlungen wie auch dank der guten und engen Zusammenarbeit zwischen der Kantonspolizei Zürich und der Transportpolizei werden immer wieder Täter gefasst und bei den Untersuchungsbehörden angezeigt.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
powered by Surfing Waves
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: UNO-Sicherheitsrat
Die Schweiz drängt es in den UNO-Sicherheitsrat. Was halten unsere Leser davon?