Home | Nachrichten | Regional | Zürich | Flaschenwürfe vor GC-Fanlokal

Flaschenwürfe vor GC-Fanlokal

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am Mittwoch kontrollierte die Stadtpolizei Zürich mehrere Dutzend Personen vor dem GC-Fanlokal an der Heinrichstrasse 65, nachdem mehrere Flaschen in die Richtung der Polizei geworfen worden waren.

Aufgrund der durch die Swiss Football League verhängten Sanktionen gegen den Grasshopper Club Zürich, wurde das Meisterschaftsspiel GC – FC Sion vor leeren Rängen, als sogenanntes Geisterspiel, durchgeführt. Mehrere Dutzend Fans hielten sich deshalb rund um das Fanlokal auf. Um die Sicherheit rund um das Spiel zu gewährleisten, war die Stadtpolizei mit uniformierten und zivilen Kräften im Kreis 5 und rund ums Stadion präsent. Kurz nach 21.30 Uhr warfen mehrere Personen die sich beim Fanlokal aufhielten, rund ein Dutzend Flaschen in Richtung der Polizisten. Dies führte dazu, dass die Polizei 63 Personen kontrollierte.

Eine Person musste zur Überprüfung der Personalien vorübergehend festgenommen werden. Über Verletzte oder entstandene Sachschäden aufgrund der Flaschenwürfe ist bis zum jetzigen Zeitpunkt nichts bekannt.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Joe Biden
Joe Biden hat 900.000 Dollar von der Burisma Holding während seiner Zeit als Vizepräsident der VSA erhalten. Ist das sein politisches Ende?