Home | Nachrichten | Regional | Zürich | Todesopfer bei Tauchunfall in Horgen

Todesopfer bei Tauchunfall in Horgen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Polizeitaucher haben den leblosen Körper eines seit Mittwoch (4.12.2019) vermissten Tauchers geborgen.

Am Donnerstagnachmittag (5.12.2019) ging bei der Seepolizei der Kantonspolizei Zürich die Meldung ein, wonach seit Mittwoch (4.12.2019) in Horgen ein 52-jähriger Mann vermisst werden würde. Aufgrund der geschilderten Umstände mussten die Seepolizisten einen Tauchunfall in Betracht ziehen. Anlässlich der sofort eingeleiteten Suchtauchgänge wurde der verstorbene Mann am Freitagmorgen (6.12.2019), durch Polizeitaucher im Zürichsee, auf dem Gemeindegebiet Horgen-Käpfnach, in einer Tiefe von 32 Metern gefunden und geborgen.

Die genauen Umstände dieses Unfalls sind noch unklar und werden durch Spezialisten der Kantonspolizei Zürich und der zuständigen Staatsanwaltschaft untersucht.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Friedensnobelpreis für Trump
Donald Trump ist der erste Präsident seit 4 Jahrzehnten, der keinen neuen Krieg begonnen hat. Jetzt wurde er für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. Hat er ihn verdient?