Home | Nachrichten | Regional | Zürich | Stadt Zürich spendiert eine neue Sportanlage

Stadt Zürich spendiert eine neue Sportanlage

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Ab Mittwoch, 5. August 2020, steht an der Neunbrunnenstrasse in Zürich-Seebach eine weitere Sportanlage zur kostenlosen Nutzung bereit. Sie besteht aus einer Zürifit-Anlage, einem Beachvolleyballfeld und drei fix installierten Slacklines.

An der Neunbrunnenstrasse 32/34 in Zürich-Seebach steht ab Mittwoch, 5. August, eine neue Sportanlage mit Outdoorfitnessbereich, Beachvolleyballfeld und Slacklines bereit. Fitnessbegeisterte können an der Zürifit-Anlage trainieren. Die Installation eignet sich für gesundheitsförderndes Krafttraining sowie für Beweglichkeits- und Dehnübungen. Eine Tafel mit Übungsbeispielen vor Ort zeigt, wie die Anlage für Krafttraining genutzt werden kann. Weitere Übungen sind auf www.stadt-zuerich.ch/zuerifit zu finden. Zürifit-Anlage und Slacklines können ganzjährig ohne Reservation kostenlos benutzt werden. Das Beachvolleyballfeld kann online gegen eine Gebühr von 15 Franken reserviert werden. Sofern keine Reservation vorliegt, kann das Feld ebenfalls frei genutzt werden.

Die Sportanlage Neubrunnenstrasse ist im Sinne des Konzepts zur Förderung des ungebundenen Sports, das das Sportamt zusammen mit Grün Stadt Zürich im August 2019 veröffentlicht hat. Gemäss dem Konzept ist die Förderung von Sportaktivitäten, die unabhängig von der Mitgliedschaft in einer Sportorganisation und spontan ausgeübt werden, eine städtische Aufgabe. Angebote für ungebundenen Sport sollen von der Bevölkerung altersunabhängig genutzt werden können und niederschwellig zugänglich sein.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Friedensnobelpreis für Trump
Donald Trump ist der erste Präsident seit 4 Jahrzehnten, der keinen neuen Krieg begonnen hat. Jetzt wurde er für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. Hat er ihn verdient?