Home | Nachrichten | Regional | Zürich | Zürich: Zwei Brände innerhalb von zehn Minuten

Zürich: Zwei Brände innerhalb von zehn Minuten

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Am frühen Montagmorgen brannten im Kreis 4 ein Lieferwagen und eine Baustellentoilette im Kreis 3. Die Brandursache ist zurzeit unklar. Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Kurz nach 2.30 Uhr wurde der Stadtpolizei Zürich gemeldet, dass bei der Karl-Bürkli-Strasse 11 auf einem Parkplatz ein Fahrzeug brenne. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand ein Lieferwagen in Brand. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr von Schutz & Rettung Zürich gelöscht werden. Ein daneben parkierter Personenwagen wurde durch das Feuer ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand ein Sachschaden in unbekannter Höhe. Rund zehn Minuten zuvor brannte in der Nähe, an der Badenerstrasse 251, eine Baustellentoilette. Ob es zwischen den Bränden ein Zusammenhang gibt, ist zurzeit unklar. Die Brandursache wird durch Brandermittler der Kantonspolizei abgeklärt. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden.

Zeugenaufruf:

Personen, die am Montagmorgen, 10. August 2020, zwischen ca. 2.15 Uhr und ca. 2.35 Uhr bei der Karl-Bürkli-Strasse 11, oder an der Badenerstrasse 251, unweit der VBZ Haltestelle Lochergut, verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117, zu melden.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Friedensnobelpreis für Trump
Donald Trump ist der erste Präsident seit 4 Jahrzehnten, der keinen neuen Krieg begonnen hat. Jetzt wurde er für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. Hat er ihn verdient?