Home | Nachrichten | Regional | Zürich | Stadtzürcher sind sportlich sehr aktiv

Stadtzürcher sind sportlich sehr aktiv

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Die Befragungen zur Studie «Sport in der Stadt Zürich 2020» zeigen: Stadtzürcherinnen und Stadtzürcher treiben immer mehr Sport. Besonders beliebt sind Wandern, Schwimmen und Radfahren.

Drei Viertel der befragten Stadtzürcherinnen und Stadtzürcher treiben mindestens einmal pro Woche Sport. Ebenso viele tun dies mindestens zwei Stunden pro Woche. Mehr als die Hälfte der Befragten zählt zu den sehr aktiven Sportlerinnen und Sportlern. Sie treiben pro Woche mehrmals und insgesamt mindestens drei Stunden Sport. Dies belegt die Studie «Sport in der Stadt Zürich 2020», die vom Observatorium Sport und Bewegung Schweiz im Rahmen der nationalen Erhebung Sport Schweiz und im Auftrag des Sportamts nach 2001, 2008 und 2014 zum vierten Mal durchgeführt wurde.

Im Vergleich zur Befragung von 2014 ist der Anteil der sehr aktiven Sportlerinnen und Sportler deutlich angewachsen (+9 Prozentpunkte). Derjenige der Nichtsportlerinnen und Nichtsportler ist deutlich geschrumpft (-9 Prozentpunkte). Als Nichtsportlerin oder Nichtsportler bezeichnen sich bloss 14 Prozent der Befragten, obwohl die Hälfte von ihnen trotzdem hie und da Sport treibt.

Wandern, Schwimmen und Radfahren sind die am häufigsten ausgeübten Sportarten. Im Vergleich zur ganzen Schweiz sind in der Stadt Zürich Schwimmen, Jogging, Krafttraining, Yoga/Pilates und Tanzen überdurchschnittlich verbreitet. Ebenfalls vergleichsweise viele Stadtzürcherinnen und Stadtzürcher – 28 Prozent – besitzen ein Fitnessabonnement. Aktivmitglied in einem Verein sind 17 Prozent.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Friedensnobelpreis für Trump
Donald Trump ist der erste Präsident seit 4 Jahrzehnten, der keinen neuen Krieg begonnen hat. Jetzt wurde er für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. Hat er ihn verdient?