Home | Nachrichten | Regional | Zürich

Zürich

image

Telefonbetrüger erbeuteten Bargeld und Schmuck

Ein unbekannter Telefonbetrüger, der sich als Polizist ausgab, hat am Donnerstag vergangener Woche eine Frau um über hunderttausend Franken sowie Schmuck betrogen.

Zürich: Jugendliche auf der Strasse angegriffen und verletzt

Am vergangenen Montagabend attackierte ein Unbekannter im Kreis 11 eine Jugendliche und verletzte sie. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen. ...
Artikel lesen

Zürich: Flüchtender Einbrecher muss vor dem Ertrinken gerettet werden

Am späten Sonntagabend retteten Kantons- und Stadtpolizisten gemeinsam einen Mann aus der Glatt an der Stadtgrenze zu Opfikon. Er wird verdächtigt, zuvor in Opfikon-Glattbrugg einen Einbruchdiebstahl begangen zu haben. ...
Artikel lesen
image

Fahrzeugbrand verursacht grossen Schaden

Beim Brand eines Personenwagens im Kanton Zürich ist am frühen Sonntagmorgen in Wetzikon ein Sachschaden in der Höhe von rund 30‘000 Franken entstanden. Verletzt wurde niemand....
Artikel lesen

Zürich: Räuber machten Rechnung ohne Ehemann

Am Donnerstagabend überfielen im Kreis 9 zwei mit einer Stichwaffe bewaffnete Männer eine Frau. Dank der Mithilfe des Ehemannes des Opfers konnten die mutmasslichen Täter verhaftet werden. ...
Artikel lesen
image

Freiwillige Waffenrückgabe im Kanton Zürich

Nach den grossen Erfolgen der Aktionstage zur freiwilligen Waffenrückgabe in den vergangenen Jahren erhält die Bevölkerung des Kantons Zürich auch in diesem Jahr die Gelegenheit, nicht mehr benötigte private Waffen, Waffenzubehör, Waffenbestandteile und Munition sowie Laserpointer bei der Kantonspolizei Zürich abzugeben und der Vernichtung zuzuführen....
Artikel lesen
image

Zürich-Flughafen: Frau mit Drogen im Gepäck verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat am Montag im Flughafen Zürich eine junge Frau verhaftet, die in ihrem Gepäck rund drei Kilogramm Kokain mitgeführt hat....
Artikel lesen
image

Hausdurchsuchungen im Umfeld der An’Nur Moschee

Gestützt auf konkrete, bei der Polizei eingegangene Hinweise hat die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland ein Strafverfahren gegen vier Personen aus dem Umfeld der An’Nur Moschee in Winterthur wegen öffentlicher Aufforderung zu Verbrechen und Gewalt eröffnet. Im Rahmen des Strafverfahrens haben am Mittwochmorgen in der Moschee und bei drei Personen Hausdurchsuchungen stattgefunden. ...
Artikel lesen

Zürich: Mehrere Festnahmen nach Häuserräumung

Am Dienstagvormittag wurden vier seit Mitte August 2016 besetzte Liegenschaften im Kreis 11 polizeilich geräumt. Dabei wurden 14 Personen vorübergehend festgenommen und wegen Hausfriedensbruch angezeigt. ...
Artikel lesen
image

Zürich: 40 Polizeieinsätze anlässlich Halloween

Im Zusammenhang mit Halloween, dem jährlichen Fest für alle Vollpfosten, kam es am Montagabend in der Stadt Zürich zu rund 40 Einsätzen. Dabei kam es zum Teil zu massiven Sachbeschädigungen. ...
Artikel lesen
first back 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 next last total: 2307 | anzeigend: 101 - 110
Was gibt es Neues ?
image

Suhr: Tankstellenshop überfallen

Ein maskierter und bewaffneter Täter überfiel gestern Abend einen Tankstellenshop in Suhr und raubte Bargeld. Trotz Fahndung gelang ihm die Flucht. Die Kantonspolizei Aargau sucht Augenzeugen.

BJ bewilligt Auslieferung einer ETA- Aktivistin

Das Bundesamt für Justiz (BJ) hat die Auslieferung einer ETA-Aktivistin an Spanien bewilligt. Alle Voraussetzungen für die Auslieferung sind erfüllt. Zudem konnte die ETA-Aktivistin nicht glaubhaft darlegen, dass sie in Spanien tatsächlich gefoltert worden ist und dass die spanischen Behörden ihre Vorwürfe nicht ernsthaft untersucht haben. Der Auslieferungsentscheid des BJ kann innert 30 Tagen beim Bundesstrafgericht angefochten werden.
image

Burkhalter gibt türkischem Aussenminister Demokratieunterricht

Bundesrat Didier Burkhalter hat den türkischen Aussenminister scharf ermahnt, die Meinungsäusserungsfreiheit in unserem Land zu achten.
image

Nächtlicher Wohnungsbrand in Meilen

In einer Wohnung in Meilen ist in der Nacht auf Donnerstag ein Brand ausgebrochen. Drei Personen mussten zur Kontrolle ins Spital gefahren werden. Der Schaden beträgt mehrere hunderttausend Franken.
image

Stadt Bern mit 43 Millionen Franken Überschuss

Die Jahresrechnung der Stadt Bern schliesst mit einem Überschuss von 42,6 Millionen Franken ab. Zum erfreulichen Ergebnis haben insbesondere die höheren Steuererträge beigetragen.

Fotografiert und verhaftet

Anfangs Woche wurde im Zürcher Kreis 11 ein Einbrecher beim Verlassen des Tatortes von einem Passanten fotografiert. Wenige Stunden später klickten die Handschellen der Stadtpolizei.

Startschuss zur Einführung des elektronischen Patientendossiers

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 22. März 2017 die Verordnungen zum Bundesgesetz über das elektronische Patientendossier verabschiedet. Gesetz und Umsetzungsbestimmungen treten am 15. April 2017 in Kraft. Spitäler haben ab dann drei Jahre Zeit, um das elektronische Patientendossier einzuführen. Die ersten Patientinnen und Patienten sollten in der zweiten Hälfte 2018 ein elektronisches Patientendossier eröffnen können.

Österreich und die Schweiz diskutieren über Flüchtlings- und Asylsituation

Die Delegation für die Beziehungen zum österreichischen Parlament (Del-A) empfängt die Parlamentarische Gruppe Österreich-Schweiz des österreichischen Parlaments vom 22. - 23. März in der Schweiz. Auf dem Programm steht unter anderem ein Austausch über grenzüberschreitende Verkehrsprojekte. Ebenfalls geplant ist ein Treffen mit Staatssekretär Jacques de Watteville zum Stand der Verhandlungen zwischen der Schweiz und der EU und mit Staatssekretär Mario Gattiker zur Flüchtlings- und Asylsituation in beiden Staaten.
image

Syrien-Sanktionen gefährden Kinder mit Krebs

Die Wirtschaftssanktionen gegen Syrien erschweren den Import von Krebsmedikamenten massiv, weil.westliche Regierungen sich vorgenommen haben, die syrische Bevölkerung ähnlich sterben zu lassen wie einst im Irak, als damals die Leben von mehr als halben Million Kindern vernichtet wurden durch Sanktionen.
image

Tödlicher Bergunfall – 1 Alpinist verstorben

Am vergangenen Montag ereignete sich zwischen dem Hinter Fiescherhorn (4025 m ü. M.) und der Westseite des Fieschersattels (3852 m ü. M.) ein tödlicher Bergunfall. Ein Bergsteiger kam dabei ums Leben.