Home | Nachrichten | Regional | Zürich

Zürich

image

Schlag gegen Drogenring in mehreren Kantonen

Die Kantonspolizei Zürich hat in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft II des Kantons Zürich gegen den organisierten Betäubungsmittelhandel fünf Personen verhaftet. Insgesamt wurden über 75 Kilogramm Marihuana, vier Kilogramm Haschisch, Fahrzeuge und Bargeld im Gesamtwert von mehreren hunderttausend Franken sichergestellt.
image

Früherer Direktor von ERZ Entsorgung Zürich entlassen

Nach dem Fund einer Schwarzen Kasse hat der Stadtrat auf Antrag von Stadtrat Filippo Leutenegger beschlossen, Urs Pauli eine fristlose Entlassung auszusprechen. Ausserdem hat der Stadtrat den Auftrag für eine umfassende externe Untersuchung erteilt....
Artikel lesen
image

Bauma: Selbstunfall fordert Schwerverletzten

Bei einem Selbstunfall im Kanton Zürich hat sich ein Motorradlenker am Sonntagmittag in Bauma schwere Verletzungen zugezogen....
Artikel lesen

Warnung vor falschen Mails mit Absender Kantonspolizei Zürich

Seit Freitagvormittag ist eine grosse Anzahl falscher Mails mit dem Absender Kantonspolizei Zürich von einem unbekannten Urheber versendet worden. Wir empfehlen, die Mails nicht zu öffnen und ungelesen zu löschen....
Artikel lesen
image

Motorradlenker bei Kollision schwer verletzt

Bei einer Kollision mit einem Auto mim Kanton Zürich hat sich am Donnerstagabend in Neftenbach der Lenker eines Motorrades schwer verletzt....
Artikel lesen

Opfikon: Bestellungsbetrügerin überführt

Die Kantonspolizei Zürich hat in einem abgeschlossenen Ermittlungsverfahren einer Bestellungsbetrügerin rund 60 Taten mit einem Gesamtdeliktsbetrag in der Höhe von rund 17‘000 Franken nachgewiesen. ...
Artikel lesen

Mann nach Bergung aus Zürichsee verstorben

Am gestrigen Mittwoch wurde im Kreis 8 ein Mann aus dem Zürichsee geborgen. Trotz sofortiger Reanimation verstarb er kurz danach im Spital. Die Umstände, die zum Tod des Mannes geführt hatten, sind noch unklar. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen...
Artikel lesen
image

Dübendorf: Grosser Schaden bei Wohnungsbrand

Beim Brand in einer Wohnung in Dübendorf ist am Samstagabend ein Sachschaden von rund einer Viertelmillion Franken entstanden. Verletzt wurde niemand....
Artikel lesen
image

Bülach: Raub auf Juweliergeschäft

Drei mit Reizgas bewaffnete und maskierte Täter haben am Mittwochmorgen in Bülach vier Angestellte eines Juweliergeschäftes überfallen und Luxusuhren im Wert von mehreren zehntausend Franken erbeutet. Alle Angestellten wurden leicht verletzt....
Artikel lesen
image

Zürich / Lausanne / Genf: Schlag gegen Geldwäscherei

Die Kantonspolizei Zürich hat am Montag in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft II des Kantons Zürich und dem Bundesamt für Polizei (Fedpol) eine koordinierte internationale Aktion wegen Geldwäscherei in Millionenhöhe durchgeführt. Dabei wurden in Genf, Lausanne und Zürich sowie im Ausland fünf Personen verhaftet, Liegenschaften beschlagnahmt und Konten gesperrt....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 2370 | anzeigend: 11 - 20
Was gibt es Neues ?
image

Oftringen: Auto landete auf dem Dach

Nach einem Selbstunfall in Oftringen blieb ein 28-jähriger Schweizer unverletzt. Sein Auto geriet von der Strasse und landete auf dem Dach. Gemäss durchgeführtem Atemlufttest stand der Lenker unter Alkoholeinfluss.
image

Bundesrat verabschiedet das Konzept Windenergie

An seiner Sitzung vom 28. Juni 2017 hat der Bundesrat das Konzept Windenergie verabschiedet. Es legt fest, wie die Bundesinteressen bei der Planung von Windenergieanlagen zu berücksichtigen sind und zeigt mögliche Räume mit Potenzial zur Nutzung von Windenergie auf. Planungs- und Projektträger verfügen damit über eine Entscheid- und Planungshilfe.
image

Kommission wünscht schnelles Inkrafttreten des NDG

Die Sicherheitspolitische Kommission des Nationalrates ist gegen einen Aufschub des Inkrafttretens und spricht sich für eine rasche Inkraftsetzung des NDG und der dazugehörigen Verordnungen aus.
image

Massnahmen gegen Sauerbrut der Bienen

Das Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen hat seit mehreren Wochen eine Koordinationszelle eingerichtet, um die Ausbreitung der Sauerbrut bei den Bienen, hauptsächlich im Sensebezirk, einzudämmen. Die Krankheit, bei der die Brutzellen angegriffen werden und welche die Honigernte gefährdet, betrifft insbesondere den Sensebezirk. Im angrenzenden Kanton Bern wurden seit Anfang Jahr mehr als 60 Fälle entdeckt.

Schweiz fördert Bildung und Forschung zum Holocaust

Unter dem Schweizer Vorsitz führt die International Holocaust Remembrance Alliance (IHRA) in dieser Woche in Genf ihre Plenarversammlung statt. Die IHRA hat zum Ziel, die Forschung und Bildung in Bezug auf den Holocaust zu fördern sowie die Erinnerung an die Opfer durch Gedenkfeiern und -stätten wachzuhalten.
image

Kein Glyphosat in Schweizer Getreide- und Ölsaaten

Die waadtländer Organisation Prométerre liess im Jahr 2016 hundertLebensmittelproben auf Glyphosatrückstände untersuchen. Bei allen Produkten aus dem Schweizer Getreide- und Ölsaatenanbau konnte kein Glyphosat nachgewiesen werden. Zusätzliche Versuche im Getreidebau zeigten die Wirkung der strengen Schweizer Anbaunormen. Der Schweizerische Getreideproduzentenverband (SGPV) hat die Analysen finanziell unterstützt.
image

Kampf gegen Kleinwaffen

Jedes Jahr sterben weltweit mehr als eine halbe Million Menschen einen gewaltsamen Tod. Weiterhin fordert keine andere Waffenkategorie mehr gewaltsame Todesopfer als Kleinwaffen.

Bundesrat Schneider-Ammann zeigts dem König der Belgier

Bundesrat Johann Schneider-Ammann hat dem König der Belgier und seiner Minister-Delegation am 23. Juni 2017 das Schweizer Berufsbildungs-System in der Praxis vorgestellt.
image

Jogger schwer verletzt

Bei einer Kollision mit einem Personenwagen im Kanton Zürich hat sich am Donnerstagnachmittag in Watt (Gemeindegebiet Regensdorf) ein Jogger schwere Verletzungen zugezogen.
image

Stauzahlen: Keine Ausreden mehr für Strassenausbauten!

Die neuste Staustatistik des Bundes mit tristen Rekordwerten ist ein deutliches Alarmsignal. Der Schweiz. Nutzfahrzeugverband ASTAG fordert unverzüglich Massnahmen. Nach dem klaren JA zum Strassenfonds NAF braucht es substantielle Ausbauten in allen Landesteilen. Nur mit Verkehrsmanagement ist es nicht getan.