Home | Nachrichten | Regional | Zürich

Zürich

image

Räuber in Stäfa verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat am Donnerstagvormittag in Stäfa einen jungen Mann verhaftet, der rund eine Stunde zuvor in einer Bank in Stäfa einen Raubversuch begangen hatte.

Frau und Kleinkind von Feuerwerkskörper getroffen

Am Montagabend zündeten Unbekannte in der Stadt Zürich mehrere Feuerwerkskörper in Richtung Propog. Dabei wurden ein Kleinkind und eine Frau, die sich nachträglich bei der Stadtpolizei meldete, getroffen. ...
Artikel lesen
image

In Frankfurt ausgebüxte Schäferhündin in der Schweiz gelandet

Die seit Monaten vermisste Schäferhündin «Rapunzel» ist dank dem beherzten Eingreifen von Rettungssanitätern von Schutz & Rettung gerettet worden. Die Hündin hat einen über 400 Kilometer langen Irrweg von Deutschland bis in die Schweiz hinter sich und konnte lebend, aber in kritischem Zustand dem Tierspital übergeben werden. ...
Artikel lesen
image

Sechs mutmassliche Drogenhändler in Zürich verhaftet

Fahnder der Kantonspolizei Zürich haben in Zürich sechs mutmassliche Drogenhändler verhaftet. Dabei wurde Haschisch und Kokain, sowie Ecstasy, Bargeld von über zehntausend Franken und Waffen sichergestellt....
Artikel lesen

Zürich: Drei mutmassliche Ladendiebe verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat in Zürich drei mutmassliche Ladendiebe verhaftet. Es konnten Waren im Wert von mehreren hundert Franken sichergestellt werden....
Artikel lesen
image

Kanton Zürich: Achtung vor neuer Phishing-Methode

Im Kanton Zürich ist in den vergangenen Monaten eine neue Variante von Phishing-Betrugsfällen im Umlauf. Damit gelangen Betrüger an Logins von Benutzerkonten der Post und bestellen Waren in Onlineshops. Bislang sind im Kanton Zürich mehrere 100 Fälle bekannt geworden....
Artikel lesen
image

Zwei mutmassliche Trickbetrüger verhaftet

Fahnder der Kantonspolizei Zürich haben am Dienstagmorgen in Elgg zwei mutmassliche Trickbetrüger bei der Geldübergabe verhaftet....
Artikel lesen

Zeugenaufruf nach versuchter Brandstiftung gegen türkisches Konsulat

Am Montag, kurz nach 03.00 Uhr, deponierten Unbekannte einen Brandsatz beim Türkischen Generalkonsulat im Zürcher Stadtkreis 6. Verletzt wurde niemand, es entstand aber ein geringer Sachschaden. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen. ...
Artikel lesen
image

Zürich wächst in die Breite und in die Höhe

Der Stadtkörper Zürichs hat sich in den letzten hundert Jahren kontinuierlich vergrössert. Bis in die 1960er-Jahre wuchs das Siedlungsgebiet in die Breite. Danach schwächte sich das Flächenwachstum stark ab, dafür wuchsen die Gebäude in die Höhe: Ein durchschnittliches Gebäude ist heute mehr als doppelt so hoch wie vor hundert Jahren. ...
Artikel lesen

Chaoten bei Demonstration in Zürich gegen Trump

Am Dienstagabend demonstrierten über 1‘000 Personen gegen den Besuch des amerikanischen Präsidenten Donald Trump am diesjährigen WEF in Davos. Die Stadtpolizei Zürich war mit einem Grossaufgebot vor Ort und stellte sicher, dass niemand von der Umzugsroute abweichen konnte. ...
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 2555 | anzeigend: 41 - 50
Was gibt es Neues ?
image

Diebstähle ab Baustellen – Aufruf zur Wachsamkeit

Im Kanton Solothurn wurden in Dulliken, Gretzenbach und Schönenwerd seit Anfang April 2018 ab mehreren Baustellen diverse Kupferkabel entwendet. Die Polizei bittet die Bevölkerung und Baufirmen um erhöhte Aufmerksamkeit.

Bundesrätin Leuthard in Leipzig

Bundesrätin Doris Leuthard reist am 23. Mai 2018 nach Leipzig, um an einem von der Schweiz und Deutschland organisierten Treffen mit Verkehrsministern teilzunehmen. Es findet am Rande des Internationalen Transportforums (ITF) statt und dient dazu, die Lehren aus dem wochenlangen Unterbruch der Rheintalbahn zu ziehen und Massnahmen zur besseren Bewältigung solcher Störungen zu treffen.
image

Völkerrechtliche Verträge: Bundesrat soll entmachtet werden

Die umstrittene Frage, wer für die Kündigung wichtiger völkerrechtlicher Verträge zuständig ist, soll durch das Gesetz geklärt werden. Der Bundesrat glaubt immer noch, er sei allein zuständig. Nach dem Gesetzesentwurf der Staatspolitischen Kommission (SPK) des Ständerates soll die Kündigung oder Änderung wichtiger Verträge durch das Parlament oder im Falle eines Referendums durch das Volk genehmigt werden müssen, analog der geltenden Regelung für den Abschluss solcher Verträge.
image

Fürsorgerische Zwangsmassnahmen: Bundesrätin sagt Danke

Der Runde Tisch für die Aufarbeitung der fürsorgerischen Zwangsmassnahmen und Fremdplatzierungen vor 1981 hat nach Erfüllung seiner Aufgabe bereits im Februar die letzte Sitzung abgehalten. An einem Anlass in Bern hat Bundesrätin Simonetta Sommaruga am Donnerstag allen Mitwirkenden für ihren wertvollen Einsatz gedankt.
image

Kosmetikartikel für mehrere 10‘000 CHF gestohlen

In der Nacht auf Dienstag brachen unbekannte Täter in eine Apotheke im Kreis 7 ein und entwendeten Kosmetikartikel. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.
image

Pilot der Air Zermatt verletzt

Am Mittwochvormittag kam es im Kanton Wallis bei einem Trainingsflug zu einem Flugunfall. Ein Helikopter der Air Zermatt stürzte, nachdem dieser ein Kabel touchiert hatte, zwischen Raron und Visp in einen Baggersee. Der Pilot wurde verletzt ins Inselspital Bern eingeliefert.

34 mal Rotlicht in 90 Minuten missachtet

Die Polizei Basel-Landschaft führte gestern Dienstagabend auf der Autobahn A2 eine Verkehrskontrolle mit Schwerpunkt Nichtbeachten eines Lichtsignals durch. Dabei konnten innerhalb von 90 Minuten 34 Übertretungen festgestellt werden.

Vier Schwarzarbeiter in Zürich verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat Mittwochmorgen im Zürcher Kreis 5 vier Männer wegen Verdachts der Schwarzarbeit festgenommen.
image

Zwei Brände innerhalb einer Stunde in Otelfingen

Bei einem Brand einer Scheune sowie einem weiteren Brand in einer öffentlichen Toilette ist am Dienstagmittag im Kanton Zürich in Otelfingen ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.
image

Der Bundesrat verurteilt israelische Gewalt in Gaza

Der Bundesrat verfolgt die Demonstrationen im Gazastreifen im Rahmen des «Marsches der Rückkehr» mit Sorge und verurteilt den Einsatz von Gewalt seitens Israels, der bereits zu Dutzenden Toten, darunter Kinder, und Tausenden Verletzten geführt hat.