Home | Nachrichten | Schweiz | Gleichgeschlechtliche Paare sollen Kinder adoptieren dürfen

Gleichgeschlechtliche Paare sollen Kinder adoptieren dürfen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Die Kommission für Rechtsfragen des Nationalrates ist mit 18 zu 6 Stimmen bei 0 Enthaltungen auf die Vorlage betreffend die Änderung des Adoptionsrechts (14.094) eingetreten, wonach auch bald in der Schweiz homosexuelle Lebensgemeinschaften Kinder adoptieren dürfen.

Die Mehrheit der Kommission vertritt die Ansicht, dass die Revision im Interesse des Kindeswohls und der gesellschaftlichen Entwicklungen geboten ist. Eine Minderheit sieht das Kindeswohl durch die Vorlage hingegen gefährdet und beantragt Nichteintreten.

​Mit 6 zu 17 Stimmen bei 2 Enthaltungen hat die Kommission einen Rückweisungsantrag abgelehnt, welcher den Bundesrat beauftragt, die Struktur der Vorlage zu vereinfachen. Die Kommission hat mit der Detailberatung begonnen und wird an ihrer nächsten Sitzung damit weiterfahren. Sie hat der Verwaltung verschiede Aufträge für weitere Abklärungen erteilt, u.a. im Zusammenhang mit der Stiefkindadoption.

Die Revision sieht vor, dass diese neu auch für Paare in eingetragenen Partnerschaften und Paare in faktischen, verschieden- wie gleichgeschlechtlichen Lebensgemeinschaften möglich sein soll.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden