Home | Nachrichten | Schweiz | Rechenzentren: Hohes Effizienzpotenzial beim Stromverbrauch

Rechenzentren: Hohes Effizienzpotenzial beim Stromverbrauch

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Serverräume und Rechenzentren benötigen in der Schweiz rund 3 Prozent des gesamten inländischen Stromverbrauchs. Das Stromeinsparpotenzial ist beträchtlich: Verschiedene Studien zeigen, dass bis 50 Prozent des Stromverbrauchs eingespart werden könnte

In Serverräumen und Rechenzentren werden kritische Unternehmensdaten gespeichert, laufen zahlreiche Unternehmensanwendungen oder findet über Internet oder Cloud der Kontakt mit den Kunden statt. Es ist von zentraler Bedeutung, dass ihr Betrieb sicher, zuverlässig und effizient erfolgt.

Massnahmen zur Effizienzsteigerung führen neben einem geringeren Stromverbrauch auch zu positiven Effekten bei Systemen, Prozessen und dem Management der IT-Infrastruktur. Von diesen Optimierungen profitieren Unternehmen und deren Kunden, der Schweizer Rechenzentrumsmarkt, die Wirtschaft und nicht zuletzt die Umwelt. "Alleine das infrastrukturseitige Effizienzpotenzial in Schweizer Serverräumen und Rechenzentren ist mit 17 Prozent sehr hoch. Unter Einbezug der IT-seitigen Potenziale ist gesamthaft und ohne betriebliche Einschränkungen gar eine über 40 Prozent Energieeffizienzsteigerung erreichbar", sagt Daniel Büchel, Vizedirektor Bundesamt für Energie und Leiter der Abteilung Energieeffizienz und Erneuerbare Energien sowie des Aktionsprogramms EnergieSchweiz.

 

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Bundestagswahl 2017
Im September sind Bundestagwahlen in Deutschland. Für welche Partei werden/würden Sie stimmen?