Home | Nachrichten | Schweiz | BR Burkhalter trifft deutschsprachige Aussenminister

BR Burkhalter trifft deutschsprachige Aussenminister

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Bundesrat Didier Burkhalter nimmt am 27. Juli 2017 am jährlichen Treffen der deutschsprachigen Aussenminister und -ministerinnen in Salzburg teil.

Nach Berlin (2014), Neuchâtel (2015) und Balzers (2016) findet das jährliche Treffen der deutschsprachigen Aussenminister in diesem Jahr im österreichischen Salzburg statt. Bundesrat Burkhalter wird dort mit Österreichs Aussenminister Sebastian Kurz, der liechtensteinischen Aussenministerin Aurelia Frick und dem Luxemburger Aussenminister Jean Asselborn über aktuelle Entwicklungen in den einzelnen Ländern sowie die Situation in Europa sprechen. Im Zentrum des Treffens stehen ausserdem Themen aus dem Sicherheitsbereich, die Zusammenarbeit in internationalen Organisationen, sowie gemeinsame Interessensgebiete wie die Berufsbildung und die Förderung der deutschen Sprache.

Das Treffen der Aussenminister und –ministerinnen der deutschsprachigen Staaten findet seit 2006 statt, seit 2012 nimmt auch Deutschland und seit 2016 auch Luxemburg teil. In diesem Jahr wird Deutschland nicht am Treffen vertreten sein. Ziel des Treffens ist eine verstärkte Zusammenarbeit in Themen von gemeinsamem Interesse. Die regelmässigen Treffen tragen auch zur Vertiefung der Beziehungen zwischen den fünf Ländern und zum Informationsaustausch bei.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Religiöse Rücksicht
Der deutsche Discounter Lidl hat in Fotos zu Werbezwecken aus Rücksicht auf Moslems Kreuze aus Bildern von Kirchen entfernt. Was denken Sie darüber??