Home | Nachrichten | Schweiz | Bern empfing vietnamesischen Vize-Premierminister

Bern empfing vietnamesischen Vize-Premierminister

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Der Vorsteher des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF), Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann, hat sich am 13. September mit dem vietnamesischen Vize-Premierminister Vuong Dinh Hue in Bern zu einem Arbeitsgespräch getroffen. Die jüngsten Entwicklungen in den bilateralen Wirtschaftsbeziehungen und Massnahmen zur Verbesserung der Lage von Schweizer Unternehmen in Vietnam waren dabei Hauptthemen.

Zentraler Gegenstand der Gespräche waren die laufenden Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen zwischen den EFTA-Staaten und Vietnam. Damit die Verhandlungen bald zum Abschluss gebracht werden können, sind weitere gegenseitige Konzessionen nötig, wurde dabei festgestellt. Die neue Länderstrategie der wirtschaftlichen Entwicklungszusammenarbeit des SECO mit Vietnam wurde ebenfalls besprochen. Deren  Ziel ist es, ein nachhaltiges und breit abgestütztes Wachstum zu fördern. Zwischen 2017 und 2020 sind dafür ungefähr 80 Millionen Franken vorgesehen.

In den bilateralen Wirtschaftsbeziehungen mit Vietnam ist insbesondere der Warenhandel dynamisch. Das jährliche Handelsvolumen zwischen Vietnam und der Schweiz belief sich 2016 auf rund 2 Milliarden Franken, was ungefähr 36 % mehr ist als im Vorjahr. Damit ist Vietnam innerhalb der ASEAN der fünftwichtigste Handelspartner der Schweiz. Gemäss Zahlen der Schweizerischen Nationalbank haben Schweizer Firmen bisher insgesamt 600 Millionen Franken in Vietnam investiert und sind in zahlreichen Branchen vertreten.

 

Foto: © Vothithutrangy / CC BY-SA 4.0

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Religiöse Rücksicht
Der deutsche Discounter Lidl hat in Fotos zu Werbezwecken aus Rücksicht auf Moslems Kreuze aus Bildern von Kirchen entfernt. Was denken Sie darüber??