Home | Nachrichten | Schweiz | SwissSkills 2018: Nationale Berufsmeisterschaft zum Zweiten

SwissSkills 2018: Nationale Berufsmeisterschaft zum Zweiten

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Vom 12. bis 16. September 2018 findet mit den SwissSkills in Bern zum zweiten Mal eine nationale und übergreifende Berufsmeisterschaft statt. Die Besten der frischen Berufsabgänger messen sich und der Gewinner/die Gewinnerin darf sich „Schweizer Meister/in“ nennen. Mit dabei sind auch wiederum die Berufe der Landwirtschaft.

Zum zweiten Mal findet nächstes Jahr vom 12. bis 16. September in Bern eine nationale, berufsübergreifende Meisterschaft statt. An den SwissSkills 2018 messen sich die Talente verschiedener Berufe gleichzeitig am selben Ort. Mit dabei sind auch wieder die Berufe der Landwirtschaft. Während bei der ersten Ausführung 2014 lediglich der Beruf Landwirt/-in am eigentlichen Wettbewerb teilnahm, messen sich 2018 auch die Gemüsegärtner/-innen, Winzer/-innen, /Weintechnologen/-innen sowie die Pferdeberufe. Die übrigen Berufe und Ausrichtungen des Berufsfelds Landwirtschaft stellen sich zumindest vor: Obstfachmann/-frau, Geflügelfachmann/-frau sowie der Biolandbau.

Die Organisation der Arbeitswelt (OdA) AgriAliForm orchestriert zusammen mit den landwirtschaftlichen Schulen und den Berufsorganisationen den Auftritt und die Wettbewerbe der Landwirtschaft. In den nächsten Wochen geht es darum, die Wettkampfdisziplinen in den einzelnen Berufen und allfällige Vorausscheidungen zu definieren. Zugelassen sind alle Lernenden, die im Jahr 2017 oder 2018 ihre Grundausbildung mit einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis abschliessen. Jede landwirtschaftliche Schule kann ein festgelegtes Kontingent für die Wettbewerbsteilnahme in Bern stellen. Dafür haben ein Organisationskomitee sowie verschiedene berufsspezifische Arbeitsgruppen ihre Tätigkeiten aufgenommen.

 

Foto: Swissskills 2014

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Religiöse Rücksicht
Der deutsche Discounter Lidl hat in Fotos zu Werbezwecken aus Rücksicht auf Moslems Kreuze aus Bildern von Kirchen entfernt. Was denken Sie darüber??