Home | Nachrichten | Schweiz | Rüstungschef bei NATO-Konferenz

Rüstungschef bei NATO-Konferenz

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Rüstungschef Martin Sonderegger nimmt am 26. Oktober 2017 an der Rüstungsdirektorenkonferenz der NATO mit Partnerstaaten in Brüssel teil. Im Vordergrund der Gespräche stehen Möglichkeiten zu multilateralen Kooperationsprojekten im Rüstungsbereich sowie bilaterale Treffen mit Amtskollegen.

Die Schweiz ist als Partnerstaat der NATO mit Rüstungschef Martin Sonderegger vertreten. Der Rüstungschef nutzt die Gelegenheit zudem, um sich vor Ort auch mit den Rüstungsdirektoren der 7 „Non-NATO Nations“ (7NNN*) auszutauschen. Zudem sind weitere Arbeitstreffen mit den Rüstungsdirektoren von Italien, Norwegen und Deutschland geplant.

Mit Blick auf laufende und geplante Beschaffungen sollen Informationen ausgetauscht und über den aktuellen Stand der Arbeiten informiert werden. Im Weiteren steht ein Gedankenaustausch mit Botschafter Christian Meuwly, Chef der Schweizer Mission bei der NATO, auf dem Programm.

(*Australien, Finnland, Irland, Neuseeland, Österreich, Schweden, Schweiz)

 


Bild: © admin.ch

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Rassistisch oder nicht?
Worte wie "Negerkuss" oder "Mohrenkopf" sind heuzutage wegen angeblichem Rassismus verboten. Woran denken unsere Leser dabei?