Home | Nachrichten | Schweiz | Del-D bestätigt ihr Präsidium

Del-D bestätigt ihr Präsidium

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Die Delegation für die Beziehungen zum Deutschen Bundestag hat sich am 11. Dezember zu einer Sitzung getroffen. Sie hat Ständerat Joachim Eder (FDP/ZG) als Präsidenten und Nationalrat Thomas Hardegger (SP/ZH) als Vizepräsidenten für die nächsten zwei Jahre bestätigt.

Die Delegation bildet das Pendant zur Deutsch-Schweizerischen Parlamentariergruppe des Deutschen Bundestags. Die beiden möchten einen steten Kontakt pflegen, ein Beziehungsnetz aufbauen und unterhalten, das insbesondere in Krisensituationen zum Tragen kommen soll. Ferner soll Gesprächsbereitschaft angeboten und Verständnis für Prozesse innerhalb des Parlamentes geweckt werden. Gemeinsame Treffen finden regelmässig statt. Die Deutsch-Schweizerische Parlamentariergruppe des Deutschen Bundestags ist derzeit aufgrund der Wahlen und Koalitionsverhandlungen in Deutschland allerdings noch nicht konstituiert.

Die Delegation für die Beziehungen zum Deutschen Bundestag setzt sich wie folgt zusammen:

  • Ständerat Joachim Eder, Präsident der Delegation, FDP, Zug
  • Nationalrat Thomas Hardegger, Vizepräsident der Delegation, SP, Zürich
  • Nationalrat Adrian Amstutz, SVP, Bern
  • Ständerat Pirmin Bischof, CVP, Solothurn
  • Ständerat Roland Eberle, SVP, Thurgau
  • Ständerätin Anita Fetz, SP, Basel Stadt
  • Nationalrat Roger Köppel, SVP, Zürich
  • Nationalrätin Kathy Riklin, CVP, Zürich
  • Nationalrat Albert Rösti, SVP, Bern
  • Nationalrat Peter Schilliger, FDP, Luzern
hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Schutz vor Terror
Welche Methode wäre die beste, die Schweizer Bürger vor Terroranschlägen zu schützen?