Home | Nachrichten | Schweiz | Bundesrat Cassis stattet Frankreich offiziellen Besuch ab

Bundesrat Cassis stattet Frankreich offiziellen Besuch ab

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Bundesrat Ignazio Cassis, Vorsteher des EDA, reist morgen zu einem offiziellen Arbeitsbesuch nach Paris, wo er den französischen Europa- und Aussenminister Jean-Yves Le Drian treffen wird. Im Zentrum der Gespräche werden bilaterale Fragen, die Beziehungen zwischen der Schweiz und der EU sowie aktuelle Themen der internationalen Politik stehen.

Nach seinem ersten bilateralen Besuch in Rom im letzten Monat und der Reise nach Wien unterstreicht das Treffen in Paris die Bedeutung, die Bundesrat Ignazio Cassis den Nachbarstaaten der Schweiz beimisst. Das Treffen zwischen dem Vorsteher des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) und seinem französischen Amtskollegen folgt auf jenes von Bundespräsidentin Doris Leuthard mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron im Juli 2017 in Paris.

Bundesrat Ignazio Cassis wird den Arbeitsbesuch dazu nutzen, über die wichtigsten bilateralen Dossiers zu sprechen. Die Beziehungen zwischen der Schweiz und der Europäischen Union (EU) sowie die aktuellen Herausforderungen der EU werden ebenfalls Gegenstand der Gespräche sein.

Bei den internationalen Themen werden sich die beiden Aussenminister über die Lage in Syrien austauschen. Schliesslich wird auch die Rolle des internationalen Genf als eines der wichtigsten Zentren globaler Gouvernanz angesprochen werden.

Frankreich ist nach Deutschland, den VSA und Italien der viertwichtigste Handelspartner der Schweiz. Das Handelsvolumen erreichte 2016 rund 27 Milliarden Franken. Ausserdem lebten Ende 2016 200’730 Schweizerinnen und Schweizer in Frankreich. Das ist die grösste Auslandschweizergruppe der Schweiz.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Auf welcher Seite?
Die Lage in Europa spitzt sich zu. Auf wessen Seite würden Sie kämpfen, wenn die Kriegstreiber ihr Ziel erreichen?